Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Schön im LockdownDeine besten Beauty-Booster für Zuhause

Das Gute an der Corona-Isolation? Du hast mehr Zeit für dich selbst. Nutze sie um dich mal wieder intensiver um deine Beauty Rituale zu kümmern. Es gibt viele Routinen, die sich ganz easy in deinen Tagesablauf integrieren lassen. Wir stellen die wichtigsten vor.

Gladsome lady at massage therapy on the pink background stock photo
Ein langfristig strahlendes und jung aussehendes Hautbild? Der Jade Roller machts möglich © Yakobchuk Olena
 

Bezahlte Anzeige
Es gibt viele Schönheits-Routinen, die dir vielleicht "früher" zu zeitaufwändig waren, sich aber jetzt ganz easy in deinen Tagesablauf integrieren lassen. Wir stellen die wichtigsten vor.

So meisterst du Double Cleansing

Asiatinnen wissen es längst: Es zählt nicht, wie viele Cremes oder Seren, du auf deine Haut schmierst, denn den Grundstein für reine und ebenmäßige Gesichtshaut setzt du durch die richtige Reinigung. Deshalb also gleich verdoppeln. Ja, richtig gelesen, Frauen in Asien schwören auf Double Cleansing, und im Lockdown gibt es auch für dich keine zeitlichen Entschuldigungen mehr.

Beim Double Cleansing greifst du zuerst zu einem Reinigungsöl, das du ins Gesicht massierst (zuerst nur mit den Fingern, dann mit Wasser aufschäumen) und danach erst abwäscht. Alternativ kannst du für den ersten Schritt auch Kokosöl verwenden. Erst in einem zweiten Reinigungsschritt verwendest du deine eigentliche Form wie Schaum, Milch oder Gel. Reinigungsprodukte bekommst du mit Gutschein übrigens günstiger.

So ist deine Haut porentief rein, ohne wichtige Eigenbarrieren verloren zu haben. Nimm dir die Zeit, versuch‘s und sei vom Ergebnis hingerissen. 

Doppelt hält definitiv besser, wenn es um reine Haut geht Foto © kei907

Verlieb dich in deinen Jade Roller

Auf deinen Körper und dein Wohlbefinden zu achten, braucht Zeit, das ist klar. Verwendest du auch noch Tools, wie etwa einen Jade Roller (Roller aus Edelsteinen, wie z. B. Jade oder Amethyst), kanns sich ein Beautyritual schon mal in die Länge ziehen – perfekt für den Lockdown also.

Eine ausgedehnte Gesichtsmassage mit einem Jaderoller oder Gua Sha Stein sorgt für eine angeregte Blutzirkulation in den Wangen ebenso wie für eine entspannte Gesichts- und Nackenmuskulatur. Ein positiver Effekt der „Arbeit“ mit dem Jaderolle (die mindestens drei Minuten andauern sollte) ist ein langfristig strahlendes und jung aussehendes Hautbild. Außerdem kühlt der Roller die Gesichtshaut (noch mehr, wenn du ihn vorher in den Kühlschrank legst) und lässt geschwollene Augen (Stichwort: Puffy Eyes) verschwinden.

Wer keinen Face Roller besitzt, kann alternativ als Tipp 2 auch einen Edelstahllöffel im Kühlschrank lagern und nach dem Aufstehen auf die Augenpartie legen. Schon nach wenigen Sekunden spürt man einen Effekt, Schwellungen klingen ab und der Blick sieht wacher und frischer aus. Mit einem Gutschein bekommst du den Jade Rolle günstiger.

Ein Jade Roller macht Lust, den Wellnessmoment vielleicht auch etwas in die Länge ziehen Foto © Maria Kasimova

So massierst du dein Gesicht um Jahre jünger

Du bist bereits stolze Besitzerin von leichten Lachfältchen um den Mund oder ein paar Krähenfüßen? Nutz die Zeit des Lockdown, um von deinen Antifalten-Cremes und Seren Abstand zu gewinnen und versuch dich an der alten japanischen Tradition der Gesichtsmassage, die dich bei regelmäßiger Anwendung tatsächlich jünger aussehen lässt.

So sorgt die Tanaka-Gesichtsmassage dafür, dass überschüssige Flüssigkeit, aber auch Gifte aus der Haut abtransportiert werden. Im Video erklärt die Erfinderin der Massage genau, in welcher Abfolge und mit welcher Kraft du entlang deines Gesichts streichen sollst. Verwende auf jeden Fall ein Öl (Mandel- oder Olivenöl gibt's auch mit online Gutscheinen) bei deinen ersten Massageversuchen. 

Einfach mal selbst Hand anlegen kann dich optisch jünger machen Foto © Quality Stock Arts

Mach dein Peeling selbst!

Wellness für die Haut tut auch deiner Seele gut. Wie wäre es also mit einem kompletten Body-Scrub mit einem selbstgemachten Peeling? Selbstgemacht? Gerne! Wenn das jetzt geht … Klar, denn die meisten der benötigten Zutaten hast du wahrscheinlich ohnehin schon zuhause. Es geht hier um Zucker, Kaffee und Meersalz zum einen und Honig, Olivenöl oder Kokosöl zum anderen. Lavendel, Kaffee, Rosmarinzweige oder Zitronen können bei Vorhandensein auch gerne mitmischen.

Noch mehr Gutscheine ...

Für dein Lockdown-Wohlbefinden findest du hier: 

Für Bücher

Feines für deinen Wohnraum

Für Leckereien zu dir geliefert

 

Jetzt nimmst du etwa den Zucker (etwa drei Esslöffel) als Basis für dein Homemade-Peeling und vermengst ihn mit Honig und Kokosöl. Hierzu kannst du auch etwas Rosmarin oder die Zitrone (bwz. den Abrieb der Schale) beifügen. Ist deine Basis das Meersalz, passt Olivenöl und Lavendel ideal zu deinem selbstgemachten Bodyscrub.

Die Effekte für die Haut sind bemerkenswert, der Zucker etwa sorgt für babyweiche Haut, die Öle schenken langanhaltende Feuchtigkeit. Psst, alles was du für dein Peeling benötigst, bekommst du mit Gutscheinen günstiger. 

Ein Body Scrub sorgt für ein frisches und jungendliches Hautbild Foto © Pixel-Shot

Entstanden in Kooperation mit Kleine Zeitung Gutscheine.