Hausbesitzer aufgepasstSchneeräumung, Streupflicht: Darauf müssen Sie achten

Warum sich Haus- und Grundstücksbesitzer den Winterdienst im Ortsgebiet nicht sparen können.

© (c) Janni - stock.adobe.com
 

Der Winter mit seiner weißen Schneepracht macht nicht nur öffentlichen Schneeräumdiensten Arbeit, sondern auch privaten Hausbesitzern. Paragraf 93 der Straßenverkehrsordnung schreibt hierzulande nämlich vor, dass Eigentümer von Liegenschaften in Ortsgebieten zwischen 6 und 22 Uhr Gehsteige und Gehwege entlang ihres gesamten Besitzes von Schnee befreien müssen - sofern die Gemeinde nicht andere Zeiten vorschreibt. Wenn trotz sorgfältiger Entfernung des Schnees oder bei gefrierendem Regen Glättegefahr besteht, muss auch gestreut werden. Ist kein Gehsteig vorhanden, gilt dies zumindest für einen ein Meter breiten Streifen entlang des Straßenrandes. Schneehaufen, die von Schneepflügen der Straßenverwaltung auf den Gehsteig geschoben werden, sind übrigens auch zu entfernen.

Für Säumige haben die Rechtsexperten der Arbeiterkammer schlechte Nachrichten: "Kommt es auf dem Gehsteig oder Weg zu einem Unfall, können hohe Kosten für Schadenersatz entstehen."

Bei heftigem Schneefall oder Windverwehungen ist außerdem das Aufstellen von Warntafeln sinnvoll - "das entbindet allerdings nicht von der Pflicht, den Gehweg trotzdem so gut wie möglich schneefrei zu halten."

 

Kommentare (4)

Kommentieren
markus144
1
6
Lesenswert?

Neben meinem Haus

schiebt der Schneepflug bei jedem Schneefall einen ca. 1 Meter mal 1 Meter Haufen Schnee hin (dort ist ein Platz wo gerne auch mal Autos parken) - soll ich den allen ernstes wegschaufeln?

Antworten
Ichweissetwas
2
0
Lesenswert?

Ojjjjeee, jetzt kommen wieder die Eis-Unfälle,

nicht markiert, nicht gestreut.....keinen Hals-und Beinbruch den Bewohnern!

Antworten
mankale
6
9
Lesenswert?

ich kenne kranke mindestrentner mit gehsteig

wie ist das bei denen?
was für ein vertrotteltes gesetz.

Antworten
redbull
3
12
Lesenswert?

Wer es selbst nicht schafft,

muss jemanden beauftragen.

Wenn kein Gehsteig vorhanden ist, ist es aber je nach Gelände fast unmöglich, einen 1-Meter-Streifen freizuräumen, vor allem, wenn der Schneepflug dort einen Haufen hingeschoben hat.

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.