IHR GUTES RECHTWarum Mieter die Abfertigung des Hausbesorgers bezahlen

Was steckt hinter der Position „Abfertigung Hausbesorger“ auf der Betriebskostenabrechnung? Die Experten der Mietervereinigung wissen Rat.

© FOTOLIA
 

So manche Betriebskostenabrechnung weißt eine hohe Nachzahlung aus, weil sie die Position „Abfertigung Hausbesorger“ aufweist. Dazu muss man wissen, dass es laut dem Mietrechtsgesetz zulässig ist, angemessene Aufwendungen für die Hausbetreuung in der Betriebskostenabrechnung zu verrechnen. Dazu zählen weiters alle Dienstgeberbeiträge zur Sozialversicherung welche für einen Hausbesorger bezahlt werden müssen und eben auch die Abfertigung.

Dies kann dazu führen, dass Mietparteien, welche gerade erst eine Wohnung neu bezogen haben, die kompletten Abfertigungskosten anteilig im Wege der Betriebskosten zu bezahlen haben. Seit dem Jahr 2000 ist es möglich, dafür eine Abfertigungsrücklage zu bilden. Verpflichtend ist das jedoch nicht. Aus den oben geschilderten Gründen ist es folglich zulässig, die Abfertigung des Hausbesorgers über die Betriebskostenabrechnung an die Mieter weiterzugeben.

WISSENSWERT

Rat und Hilfe in allen Fragen des Wohnrechts gibt es bei der Mietervereinigung: www.mietervereinigung.at

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.