GARTENTAGEBUCHWas jetzt im Garten zu tun ist

Der Garten bereitet jetzt, im Vollherbst, weniger Mühe. Dafür ist Erntezeit.

© FOTOLIA
 

Ernte. Neben dem Pflanzen der Blumenzwiebel heißt es nun in erster Linie, Äpfel und Birnen zu ernten.

Kompost. Das schwarze Gold wird zu Beeren und auf Baumscheiben gestreut. Für Nachschub beim Kompost sorgt eine Mischung aus Laub, Rasenschnitt und Grüngut-Abfällen, dann eventuell mit Jauche (Brennnessel) angießen, man kann auch Hornspäne darüberstreuen.

Schädlinge. Wühlmäuse lassen sich nur mit Fallen effizient bekämpfen.

Kübelpflanzen. Empfindliche Kübelpflanzen zum Haus stellen. Zitrus nun deutlich weniger gießen.

Topfpflanzen. Sie beginnen jetzt wieder mit dem Wachstum, daher düngen.

Leserfragen

Meine Amaryllis hat noch immer grüne Blätter, wie schaffe ich es, dass sie die Ruhezeit beginnt?
Ganz einfach: Nicht mehr gießen und mit dem Topf in den Keller stellen. Die Blätter ziehen dann ein. Im Jänner ins Warme holen, dann sollten wieder Blüten kommen, wenn davor ausreichend gedüngt wurde.

Einige Himbeeren sind bei mir von unbekannten Tieren abgefressen worden. Die Pflanzen sind noch grün, nur die Spitze ist braun und ich kann die Äste einfach aus der Erde ziehen. Was tun?
Einerseits könnten es Wühlmäuse sein, da müsste man aber die Gänge finden. Oder es handelt sich um eine Pilzkrankheit (Phytophthora-Wurzelfäule). Entdeckt man das Problem zur rechten Zeit, dann die Pflanzen mit EM und Kompost (frisch und als Tee) versorgen. Die „guten“ Mikroorganismen
verdrängen dann die „bösen“.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.