Präsentation im OktoberWarum Tesla jetzt auch Sattelschlepper bauen will

Der US-Elektroautobauer Tesla will neben Privatautos auch schwere Lastwagen anbieten.

Tesla-Chef Elon Musk
© APA/AFP/DAVID MCNEW
 

Am 26. Oktober werde Tesla einen elektrisch angetriebenen Sattelschlepper präsentieren, kündigte Unternehmenschef Elon Musk am Donnerstag auf Twitter an. Am selben Tag solle der Test mit dem Lastwagen beginnen.

"Dieses Biest verdient es, gesehen zu werden. Es ist unglaublich", schrieb Musk auf Twitter. Tesla will den Sattelschlepper demnach in Hawthorne in Kalifornien vorstellen. Der Unternehmenschef hatte bereits im vergangenen Jahr angekündigt, Tesla wolle auch Lastwagen und Transportmittel für viele Passagiere in städtischen Gebieten bauen. Im April erklärte er, die Lkw-Präsentation werde im September stattfinden.

Einzelheiten zu dem Sattelschlepper veröffentlichte Tesla zunächst nicht. Der kalifornische Autobauer produziert derzeit drei Modelle - die Sportwagen Model S und Model X und seit Juli das günstigere Model 3, mit dem Tesla den Massenmarkt erobern möchte.

Kommentare (1)

Kommentieren
scionescio
0
5
Lesenswert?

Bin schon gespannt, wann er SpaceX auf Akku umstellt ...

... aber auch da werden sich ein paar Naivlinge finden, die Beifall klatschen, vorbestellen und damit den Bankrott hinauszögern!
Wenn im kommenden Jahr die ersten ernstzunehmenden Stromer auf den Markt kommen, wir es um Tesla geschehen sein ... die zweite Maus bekommt den Käse!

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.