Gebot mit CondorMit diesen Partnern will sich Lauda "seine" Niki zurückholen

Thomas-Cook-Tochter Condor mit an Bord des Konsortiums. Auch 17 Maschinen von Air Berlin sollen übernommen werden.

Niki Lauda
© APA/AFP/ANDREJ ISAKOVIC
 

Für die insolvente Air Berlin und deren Österreich-Tochter Niki wird es nun ernst - kommenden Freitag endet die Bieterfrist. Auch Niki Lauda will dann für die von ihm gegründete Fluglinie Niki ein Angebot auf den Tisch legen. "Ich werde gemeinsam mit Thomas Cook und Condor anbieten", soLauda zum "Kurier". Er selbst werde mit 51 Prozent die Mehrheit an dem Konsortium halten.

Gemeinsam mit dem britischen Reiseveranstalter Thomas Cook und dessen Tochter, der Ferienfluggesellschaft Condor, sollen neben der - nicht insolventen - Niki auch 17 Air-Berlin-Maschinen übernommen werden. Condor war schon länger als potenzieller Käufer im Gespräch. Geplant sei, ausschließlich touristische Ziele auf der Kurz- und Mittelstrecke anzufliegen. Thomas Cook soll laut dem Bericht für eine gute Auslastung der Flugzeuge sorgen, Condor werde zumindest zu Beginn für die Abwicklung des Flugbetriebs benötigt.

Krankmeldungen "reines Gift für Air Berlin"

"Branchenkenner kalkulieren mit einem Investitionsbedarf von in Summe rund 200 Millionen Euro", schreibt der "Kurier". Am Kaufpreis werde noch gerechnet, er müsse großteils eigenfinanziert werden.

Die zahlreichen Krankmeldungen der Piloten seien "reines Gift für Air Berlin", sagte Lauda. Dadurch musste der insolvente Konzern seit Dienstag über hundert Flüge streichen. "Warum die Piloten einen Konkurs beschleunigen, bevor Air Berlin verkauft ist", verstehe er nicht.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

max13
0
0
Lesenswert?

Das wird dann die nächste Pleite.

.

Antworten
walter1955
3
3
Lesenswert?

bitte nicht

der hat uns steuergeldzahlern schon genug gekostet
der soll in pesion gehen u.ruhe geben

Antworten
Kristianjarnig
2
1
Lesenswert?

Naja, der gute Mann zieht nur das durch wie er schon immer mit "seinen" Airlines

umgesprungen ist.

Beispiele?

Anno dazumal, Lauda Air. Wurde der AUA letztlich um einen horrenden Preis(wo glauben Sie kommt das Geld für die Niki Gründung her) verkauft, wohl einer der letzten Fehler der der guten alten AUA der ihr dann endgültig das Genick gebrochen hat und sie dann "heim ins Reich" zum Kranich geholt wurde. Wobei dadurch wenigstens endlich mal die österreichischen rot/schwarzen Zwillinge als inkompetentes Führungsduo verschwunden sind was ja auch als Vorteil gewertet werden kann wenn man mag.

Bei Niki hat er dann nochmals das selbe veranstaltet, hat sich letztlich gut auszahlen lassen. Und der Air Berlin einiges an Geld gekostet das sie nicht hatte wie wir mittlerweile wissen.

Jetzt wird er wohl versuchen sich alles wieder um einen Appel und ein Ei zurückzuholen um die Braut aufs neue gut zu Schmücken. Einer wird sich dann schon finden der es kauft.

Alles Methode, wie wir alle wissen hat der Niki nichts zu verschenken was man durchaus wörtlich nehmen kann hatte ich doch das "Vergnügen" mal für ihn zu arbeiten(nicht Niki).

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.