OberkärntenDer Weg der "Trail Angels" soll kein steiniger sein

Die „Trail Angels“ aus Oberkärnten machen Wanderern und Radfahrern ein attraktives Angebot: Ihre neue Plattform „bookyourtrail“ ermöglicht individuelle Online-Buchungen.

Die „Trail Angels“ aus Obervellach: CEO Günter Mussnig, Sonja Thaler, CFO Werner Mussnig, Rudi Trinker, COO Nathalie Reichhold
Die „Trail Angels“ aus Obervellach: CEO Günter Mussnig, Sonja Thaler, CFO Werner Mussnig, Rudi Trinker, COO Nathalie Reichhold © Privat
 

Wohl jeder kennt die Plattform booking.com. Doch jetzt gibt es etwas ganz Neues: bookyourtrail.com. „Das Buchen eines Trails ist damit so einfach wie das eines Hotels“, sagt Günter Mussnig, Chef der „Trail Angels“. Der Probebetrieb läuft seit Mai, am 15. Dezember nimmt die laut eigenem Bekunden „weltweit erste Buchungsmaschine für Trails“ ihren regulären Betrieb auf. „Wir arbeiten daran Tag und Nacht“, sagt Mussnig. Nutzer können dann Etappen nach ihren Wünschen und Bedürfnissen individuell zusammenstellen, etwa für Weitwander- oder Radwege. Nicht fertige Packages mit Vorgaben und Mindestteilnehmerzahl, sondern Wanderreisen mit „grenzenloser Freiheit, Service, Komfort und Sicherheit“ lautet der Anspruch.

Vor zwei Jahren gestartet

Vor zwei Jahren starteten die „Engel“ von Obervellach aus. Die Geschäftsidee: den Alpe-Adria-Trail als exklusiver Lizenzpartner der Kärnten Werbung zu vermarkten. Später kamen Drauradweg und andere Trails, etwa im Himalaya-Gebiet („Ich bin ein alter Nepalese“), dazu. Acht Trails werden auf der Plattform buchbar sein, neue, etwa in Kroatien, Island und Südafrika, sollen folgen. „Dabei geht um hohe Datengenauigkeit“, kennt Mussnig die Herausforderung: „Der Kern des Angebotes ist die Verfügbarkeit, aber auch Mobilitätskonzepte sind wesentlich.“ Für die An- und Abreise, aber auch für das Gepäck während des Trails. „Da ist ein ausgefeiltes System dahinter.“

Drei Gesellschafter

Drei Gesellschafter beschreiten den Weg der „Trail Angels GmbH“ gemeinsam: Neben Günter dessen Bruder Werner Mussnig sowie Nathalie Reichhold. Günter Mussnig, viele Jahre im Nationalpark Hohe Tauern tätig und ein „Vater“ des Alpe-Adria-Trails, ist der „Stratege und Produktentwickler“, Reichhold leitet das „Trail Angels“-Reisebüro, während der international tätige Strategieberater Werner Mussnig das zweite Standbein verantwortet, die Unternehmensberatung. Rudi Trinko (IT) und Sonja Thaler (Buchungs- und Web-Content-Management) vervollständigen das Team. Dass Günter seinen jüngeren Bruder an Bord lotsen konnte, freut ihn: „Er war von der Geschäftsidee fasziniert, ihn reizt alles, was skalierbar ist.“ Vom Land Kärnten wurden die „Engel“ bereits für den Innovations- und Forschungspreis nominiert. 6000 Kunden sollen, so der Plan, 2018 das Angebot nutzen. „Damit wäre ich zufrieden. Aber Werner sagt, ich wäre der Vorsichtige.“

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.