Artikel versenden

„Es ist noch nicht das Ende der Schöpfung“

„Zukunft entsteht, wenn die Verrückten die Etablierten zwingen, auf ihre Verrücktheit einzusteigen“, sagt Trendforscher Sven Gábor Jánszky. Er ermahnt die Politik und empfiehlt mehr Fortschrittsbegeisterung.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel