150.000 EuroTV-Gründershow: Grazer Start-up holt "Löwen" an Bord

Vor einem TV-Millionenpublikum setzte der Grazer Marcus König ein tierisches Ausrufezeichen: Für 20 Prozent der Anteile an seinem Start-up Yummynator lukrierte er 150.000.

Marcus König und Investor Ralf Dümmel
Marcus König und Investor Ralf Dümmel © VOX / Bernd-Michael Maurer
 

Mit viel Zuversicht reiste der Grazer Unternehmer Marcus König nach Köln. Dort fand die Aufzeichnung der Gründershow "Die Höhle der Löwen" statt, die Dienstag-Abend auf VOX ausgestrahlt wurde. Wie berichtet wollte König die prominenten Investoren mit Yummynator überzeugen, einem rutschfesten System aus Futternapf und selbsthaftender Platzmatte.

Dass die Zuversicht berichtigt war, stellte sich schon kurz nach dem sympathischen und von Hundewelpen unterstützten Auftritt des Grazers heraus. "Sie lösen ein großes Problem", ließ Investor Ralf Dümmel (Handelsgesellschaft DS Produkte) wissen. Der "Löwe" sieht einen Nutzen für Millionen Tierhalter und erklärte, 150.000 Euro in Yummynator investieren zu wollen. Dafür sicherte sich der Unternehmer 20 Prozent der Anteile des Jungunternehmens.

Tierische Unterstützung brachte Yummynator die Gunst der Jury
Tierische Unterstützung brachte Yummynator die Gunst der Jury Foto © VOX / Bernd-Michael Maurer

Kommentare (1)

Kommentieren
AIRAM123
0
0
Lesenswert?

Gratulation

Ralph Dümmel ist der einzige Garant unter den Investiren dafür, dass die Produkte tatsächlich im Handel landen!

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.