Bombardier-StrafzölleHandelsstreit zwischen den USA und Kanada eskaliert

Die USA verhängen nach Beschwerden von Boeing weitere Strafzölle auf Flugzeuge des kanadischen Konzerns Bombardier.

© Fotolia/(c) Karen Roach - stock.adobe.com (Karen Roach)
 

Das US-Handelsministerium belegt die Jet-Baureihe CSeries des in Montreal ansässigen Herstellers nach eigenen Angaben vom Freitag mit fast 80 Prozent Anti-Dumping-Zoll. Das Ministerium wirft Kanada unfaire Subventionen für den Flugzeugbauer vor.

Damit eskaliert der Handelsstreit zwischen den USA und Kanada. Bereits Ende September hatten die USA vorläufige Strafzölle von rund 220 Prozent gegen Bombardier verhängt. Der Zoll wird jedoch nur erhoben, wenn er von der Internationalen Handelskommission der USA 2018 bestätigt wird.

Hintergrund ist der Kauf von 75 Maschinen der CSerie durch die US-Fluggesellschaft Delta Air Lines im April 2016. Bombardier-Rivale Boeing beschwerte sich, dass die Maschinen wegen ungerechter Subventionen deutlich unter dem üblichen Preis verkauft worden seien.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.