Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 24. Juli 2014 22:02 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Klare Worte im Disput um Natura 2000 Paragleiter nach Absturz unverletzt geborgen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Kals und Umgebung Nächster Artikel Klare Worte im Disput um Natura 2000 Paragleiter nach Absturz unverletzt geborgen
    Zuletzt aktualisiert: 05.05.2012 um 20:17 UhrKommentare

    Führung wirft das Handtuch

    Osttiroler Kinderbetreuungszentrum in Lienz muss sich völlig überraschend eine neue Leitung suchen.

    Mathilde Köffler, Leiterin des OK-Zentrums, und Obmann Alfred Fast wollen vor der Vollversammlung offiziell nichtss sagen

    Foto © Kleine ZeitungMathilde Köffler, Leiterin des OK-Zentrums, und Obmann Alfred Fast wollen vor der Vollversammlung offiziell nichtss sagen

    Derzeit hält sich ein hartnäckiges Gerücht in Lienz und seit Tagen wird fieberhaft gerätselt und gemunkelt: Die langjährige Geschäftsführerin des Osttiroler Kinderbetreuungszentrums (OK-Zentrum) Mathilde Köffler und ihre Stellvertreterin Petra Pöll treten überraschend ihre Aufgaben ab. Dieses Vorhaben wird zwar von niemandem offiziell bestätigt, es wird aber auch nicht klar dementiert. "Offiziell gibt es hier überhaupt nichts zu sagen", so Alfred Fast, Obmann des gemeinnützigen Vereines. Falls es strukturelle Veränderungen geben sollte, wird das laut Fast am 10. Mai bei der Vollversammlung bekannt gegeben. Auch Köffler wollte zu ihren Rücktrittsgerüchten keine Stellung beziehen und verwies ebenfalls auf die bevorstehende Vollversammlung.

    Seit 17 Jahren für Kinder da

    Die flächendeckende Kinderbetreuung in Osttirol entstand 1989 aus einer kleinen Privatinitiative von Irmi Jesacher. Jesacher zog sich 2004 zurück, Köffler über-nahm den Verein Mobedi und stellte ihn auf neue Beine. In Matrei wurde die erste Kindergruppe aus der Taufe gehoben. Weitere folgten in Debant, Sillian und Kals. 2010 wurde die erste Betriebskinderkrippe für das Bezirkskrankenhaus, das Wohn- und Pflegeheim und für das Rote Kreuz im alten Rot-Kreuz-Gebäude in Lienz als fünfte Zweigstelle des OK-Zentrums eröffnet. Seit 17 Jahren leitet Köffler das OK-Zentrum, das ganztägige Betreuung anbietet. Ihr zur Seite steht Petra Pöll seit 15 Jahren als Stellvertreterin. Doch auch Pölls Ära soll sich dem Ende neigen.

    Ganz so recht weiß noch keiner, wie es mit dem OK-Zentrum in Zukunft weitergehen könnte. Bis kommenden Donnerstag geht das Rätselraten über die Führungsetage weiter: Die Vollversammlung soll - wie Fast meinte - Licht ins Dunkel bringen.

    MERSIHA KASUPOVIC

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Donnerstag, 24. Juli 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      • Freitag, 25. Juli 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Samstag, 26. Juli 2014
        • Min: 12°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 80%
        Regen
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 9981 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS

      Events

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Derzeit gibt es hier keine Fotos zu diesem Thema.

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten und Osttirol.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!