Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 23. April 2014 12:53 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Freie Auffahrt für drei Steinadler Neuer Gemeindeparteiobmann der ÖVP in Anras ist Josef Kollreider Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Lienz Nächster Artikel Freie Auffahrt für drei Steinadler Neuer Gemeindeparteiobmann der ÖVP in Anras ist Josef Kollreider
    Zuletzt aktualisiert: 11.05.2012 um 05:42 UhrKommentare

    Gemeinde Leisach, bitte zahlen!

    Rechtsstreit um Grundkauf mit der Firma Bischof wurde durch einen Vergleich beigelegt. Die Gemeinde muss eine Ausgleichszahlung von 12.000 Euro leisten.

    Am Grundstück an der B 100 wollte die Firma Bischof ein Massivhaus aufstellen

    Foto © AguAm Grundstück an der B 100 wollte die Firma Bischof ein Massivhaus aufstellen

    In der Streitsache "Gemeinde Leisach gegen Firma Bischof" gibt es eine neue Entwicklung. Was Bürgermeister Zant (SPÖ) befürchtet hatte ist nun unvermeidlich. Wie die Kleine Zeitung bereits im Oktober 2011 berichtete, wurde von der Firma Bischof im Jahre 2009 ein Grundstück zur gewerblichen Nutzung in Leisach erworben. Das Grundstück im Ausmaß von 1500 Quadratmetern wurde zum Zankapfel, als das Baubezirksamt die Zufahrt von Westen nicht genehmigen wollte, woran die Verkehrserschließung der Parzelle scheiterte. Laut Bürgermeister Dietmar Zant habe sich die Gemeinde außerordentlich bemüht, dieses Desaster noch zu vermeiden.

    "Wir haben uns bemüht"

    "Ich lasse mir weder Schlamperei noch Fahrlässigkeit vorwerfen, der Ausgang dieser Angelegenheit war nicht vorauszusehen." Auf die Frage, wie er diesen Verlust wieder ausgleichen werde, erklärte Zant, er werde dieses Grundstück wieder zum Verkauf anbieten, jedoch diesmal den Preis für das Grundstück höher ansetzen. Somit könne er einen Teil des Verlustes wettmachen. Kritik hagelte es von den Mandataren. Alois Müller und Peter Zanon trugen die Entscheidung im Gemeinderat nicht mit, die 12.000 Euro Pönale zu bewilligen. Das Geld wurde bereits angewiesen, die Gemeinde hatte bis Ende April 2012 eine Deadline, bis dahin musste sie handeln. Die Bewilligung im Gemeinderat war trotz heftiger Proteste nur ein Formalakt.

    "Kandidiere nicht mehr"

    Bürgermeister Zant, der zur nächsten Gemeinderatswahl nicht mehr kandidieren möchte, versichert, dass alle Aspekte geprüft worden seien. Das Fazit: Es fehle in der Vertragsschrift mit der Firma Bischof ein einziger Satz. Notar Hans-Peter Falkner habe darauf vergessen, die Gewährleistung für die Machbarkeit seitens der Gemeinde auszuschließen. Somit sieht sich Bürgermeister Zant für etwaige Vorwürfe nicht als einziger Adressat.

    DANIELA AGU

    Mehr Lienz

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Mittwoch, 23. April 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      • Donnerstag, 24. April 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      • Freitag, 25. April 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 22°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter

      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      Spendenkonto: 100 337 401

      BLZ: 17.000

      Babys aus Kärnten



      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten / Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Perfekt fährt er mit Müll ab
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang