Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 31. Juli 2014 19:40 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Wie blinde Menschen die Welt sehen Natura 2000: Felbertauern nicht gefährdet Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Lienz Nächster Artikel Wie blinde Menschen die Welt sehen Natura 2000: Felbertauern nicht gefährdet
    Zuletzt aktualisiert: 02.05.2012 um 20:15 UhrKommentare

    Ein letzter Gruß mit allen Ehren

    Franz Franzeskon, verunglückter Chef der Alpinpolizei, wird am Freitag (14 Uhr) in Matrei in Ehrengrab beigesetzt. Letzter Gruß von "Libelle Tirol".

    Franz Franzeskon (52) starb am 29. April bei der Bergung eines slowakischen Alpinisten

    Foto © KLZ/HatzFranz Franzeskon (52) starb am 29. April bei der Bergung eines slowakischen Alpinisten

    Umrahmt von einem würdigen Zeremoniell wird Franz Franzeskon am Freitag, den 4. Mai, in Matrei zu Grabe getragen. Bezirkspolizeikommandant Silvester Wolsegger und Bürgermeister Andreas Köll haben die Organisation des Begräbnisses übernommen.

    Alle Ehre wird dem Leiter der Alpinpolizei, der auf tragische Weise bei einem Einsatz auf dem Großvenediger am vergangenen Sonntag sein Leben verlor, zum Abschied zuteil: Die Polizeimusik Tirol begleitet Franzeskon auf seinem letzten Weg. "Auch einen Überflug der Libelle Tirol wird es geben. Das gehört zum Protokoll für Alpinpolizisten, die im Dienst verunglücken", sagt Andreas Köll. Abordnungen von Polizei, alpinen Einsatzorganisationen und vom Roten Kreuz, wo Franzeskon im Bezirksausschuss tätig war, werden auf dem Friedhof Aufstellung nehmen.

    Bürgermeister Köll: "Die Formationen sind mit etwa 700 Männern und Frauen vertreten." Bergretter und Alpinpolizisten bringen den Sarg ihres Kameraden in die Kirche. Seine letzte Ruhe findet Franz Franzeskon in einem Ehrengrab der Marktgemeinde Matrei. Die Trauerzeremonie beginnt um 14 Uhr vor der Aufbahrungskapelle.

    MICHAELA RUGGENTHALER

    Mehr Lienz

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Donnerstag, 31. Juli 2014
        • Min: 17°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 50%
        Regenschauer
      • Freitag, 01. August 2014
        • Min: 13°C
        • Max: 27°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Samstag, 02. August 2014
        • Min: 14°C
        • Max: 27°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig

      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      Babys aus Kärnten



      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten / Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Er setzt Systeme in Szene
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!