Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 01. November 2014 10:10 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Kärntner Stern ist verglüht Parade der Hauben in Osttirol Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Lienz Nächster Artikel Kärntner Stern ist verglüht Parade der Hauben in Osttirol
    Zuletzt aktualisiert: 28.04.2012 um 21:43 UhrKommentare

    Der VSV durfte sich austoben

    Villacher rückten in der Regionalliga dank eines 7:1-Kantersieges wieder auf den zweiten Tabellenrang vor. Austria Klagenfurt feierte bei den LASK Amateuren einen 2:1-Auswärtserfolg.

    Foto © APA/Sujet

    Durch einen 7:1-Kantersieg gegen Nachzügler Steyr rückte VSV in der Regionalliga wieder auf Platz zwei vor. Die Hausherren versöhnten ihre Fans endlich auch mit Toren, waren im Gegensatz zu den letzten Begegnungen aggressiv und total auf Offensive ausgerichtet. Zur 1:0-Führung benötigte man noch die Hilfe eines Gastspielers - Merkinger knallte einen Curic-Pass ins eigene Tor (19.) - ehe Daniel Pirker (21.) und Andreas Dlopst (27.) mit zwei Weitschüssen trafen und schnell für klare Verhältnisse sorgten. In der gleichen Tonart ging es nach der Pause weiter.

    Nach vier Niederlagen wieder ein Lebenszeichen von Austria Klagenfurt. Bei Schlusslicht LASK kamen die Kärntner zu einem verdienten 2:1-Erfolg, wobei der Ehrentreffer der Linzer erst in der Nachspielzeit fiel. Trainer Dietmar Thuller zeigte sich zufrieden: "Es fehlte noch die spielerische Brillanz, aber alle haben hervorragend gekämpft".

    In der Kärntner Liga gewannen die WAC Amateure das "Sechspunktespiel" gegen Hermagor mit 1:0, sind im Gegensatz zu den Gailtalern endgültig aus dem Schneider. Für Hermagor war es die vierte 0:1-Niederlage in Serie. Bei Bleiburg hält der Aufwärtstrend an: 2:0 gegen Wolfsberg und schon fünf Spiele ungeschlagen. Lienz gewann gegen Schlusslicht Eberndorf mit 2:0.

    HANS SCHLEMITZ

    Mehr Lienz

    Mehr aus dem Web

      Sport im Bild

      Kärntens Sportler des Jahres 

      Kärntens Sportler des Jahres

       

      KLEINE.tv

      Viel Brisanz vor dem Prestigeduell

      Es ist das Duell, das ganz Fußball-Deutschland begeistert: Bayern Münche...Bewertet mit 5 Sternen

       


      Der harte Weg zum Ironman

      KLZ | Georg Michl

      Kleine-Redakteur Georg Michl will 2015 beim Klagenfurter Ironman bestehen. Seinen knallharten Weg dorthin können Sie hier mitverfolgen!



      Tabellen & Statistiken

       

      Die Wölfe heulen im Netz

      APA

      Videos, Fotos, Hintergründe zum WAC und die aktuellen Spielberichte. Mit der Kleinen DIGITAL sind Sie am Ball!



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!