Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 25. Oktober 2014 09:03 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Bargeld und Sparbuch gestohlen Das Heer eint die Politik nicht Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Lienz Nächster Artikel Bargeld und Sparbuch gestohlen Das Heer eint die Politik nicht
    Zuletzt aktualisiert: 11.04.2012 um 20:18 UhrKommentare

    Pedit "springt!" in den Frühling

    Fröhlichkeit und Leichtigkeit weisen die Sujets der neuen Ausstellung auf.

    Galerist Gaudens Pedit präsentiert Werke von Staudacher, einem Vertreter der Wiener Secession. Er ist Expressionist mit Happening Elementen

    Foto © AGUGalerist Gaudens Pedit präsentiert Werke von Staudacher, einem Vertreter der Wiener Secession. Er ist Expressionist mit Happening Elementen

    LIENZ. Gaudens Pedit möchte sich deutlich von Auktionshäusern und Verkaufsgaleristen abheben und versteht seine Galerie nicht nur als Erwerbsmöglichkeit für Kunstwerke. Er möchte in seinem Haus auch Verständnis vermitteln und Interesse wecken. Deshalb ist seine neue Ausstellung "spring!" drei renommierten österreichischen Avantgarde-Künstlern gewidmet. Als Gegenstück dazu zeigt Pedit drei Jungkünstler, die das Zeug dazu haben, in einigen Jahren hoch dotiert zu werden. Pedit legt darauf Wert, Themen zur Verfügung zu stellen, wie sie nicht alltäglich sind.

    Der Kärntner Künstler Hans Staudacher gehört in der Österreichischen Kunstszene zu den oberen Zwanzig. Sein Abriss traditioneller Malerei machte ihn in den 1950er Jahren zu einem Protagonisten und Tabubrecher. Zu den "Jungen Wilden" der 1980er Jahre gehörten auch die etablierten Künstler Gunther Damisch und Alois Mosbacher, die ebenfalls mit Werken in Pedits Ausstellung gegenwärtig sind. Die junge Generation vertritt Ursula Burchart, eine Schülerin von Damisch. Die Kommunikationsdesignerin lebt und arbeitet in Wien. Sie stellt ihre Werke seit 2005 im In- und Ausland aus. Mathias Bernhard studierte auf der Universität für angewandte Kunst in Wien und ist ebenfalls ein Schüler von Damisch. Seine skurril anmutenden Werke beinhalten autobiografische Elemente. Christoph Holzeis ist der Dritte im Bunde. Der Jungkünstler studierte an der Akademie der bildenden Künste in der Meisterschule Schmalix und arbeitet als Assistent an der internationalen Sommerakademie in Salzburg. DANIELA AGU


    FAKTEN

    Ausstellung. Von 23. April bis 23. Juni 2012 in der Galerie Pedit am Brennerleweg 1 in Lienz zu sehen

    Öffnungszeiten. Montag bis Freitag 14 bis 19 Uhr, Samstag 10 bis 18 Uhr

    Telefonnummer. 06641875100

    Mehr Lienz

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Samstag, 25. Oktober 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 10%
        Sonnig
      • Sonntag, 26. Oktober 2014
        • Min: 0°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig
      • Montag, 27. Oktober 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig

      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      Babys aus Kärnten



      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten / Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Den Gipfel erklommen
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!