Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 31. Juli 2014 23:37 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Wanderer mit Hubschrauber über Isel gebracht Kompromiss gesucht Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Lienz Nächster Artikel Wanderer mit Hubschrauber über Isel gebracht Kompromiss gesucht
    Zuletzt aktualisiert: 17.03.2012 um 20:15 UhrKommentare

    Brände in Kärnten und Osttirol

    Das Brandrisiko wird durch die Trockenheit in Kärnten und Osttirol immer höher. Am Samstag brachen gleich mehrfach Feuer aus. In Osttirol lösten Kinder einen Waldbrand aus, in Stocklitz stand ein Hausdach in Flammen.

    Löscheinsatz in Nikolsdorf

    Foto © Brunner ImagesLöscheinsatz in Nikolsdorf

    Vermutlich durch einen Funkenflug aus dem Schornstein begann das Dach eines Einfamilienhaus in Stocklitz zu brennen. Die Flammen wurden von der Nachbarin des 49-jährigen Hausbesitzers bemerkt, die die Feuerwehr alarmierte und ihren Nachbarn verständigte. Dieser konnte einen Teil des Brandes mit einem Handfeuerlöscher unter Kontrolle bringen. Die restlichen Glutnester wurden von den Freiwilligen Feuerwehren Feldkirchen, Glanhofen und Radweg rasch gelöscht. Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt.

    Stromausfall und Brand

    Ebenfalls am Samstag fiel in der Nähe von Mossenig durch starke Windböen ein Baum auf die zwischen Liebenfels und Pulst führende 20 KV-Leitung und riss diese ab. Dadurch entstand in diesem Bereich ein Brand im Unterholz. Der Brand wurde durch die Stromunterbrechung von einem Kelag-Angestellten entdeckt. Durch das rasche Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehren aus Liebenfels, Zweikichen, Sörg und Treffelsdorf konnte trotz schlechter Löschwasserhältnisse und Windböen ein Übergreifen des Brandes auf den Baumbestand verhindert werden.

    Kinder zündelten in Osttirol

    Samstagmittag zündelten drei Kinder im Alter von zehn, 12 und 13 Jahren in einem Waldgebiet in Nikolsdorf mit Feuerzeugen, wodurch es zu einem Waldbrand kam. Die Kinder versuchten noch die Flammen auszutreten, was aber nicht mehr gelang und so alarmierten sie ihre Eltern.

    Durch den starken Wind verbreitete sich das Feuer rasch im steilen Waldgebiet auf einer Fläche von knapp zwei Hektar. Neun Feuerwehren aus dem Abschnitt Lienzer Talboden standen mit 240 Mann und 22 Fahrzeugen im Löscheinsatz. Der Waldbrand konnte unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden.

    Brand in Dellach

    Ebenfalls in der Mittagszeit entdeckte ein Wanderer im Bereich der Oberen Draßnitzalm in der Gemeinde Dellach/Drau im Bereich der Baumgrenze Rauch. Da es aufgrund der Schneelage nicht möglich war, mit einem Fahrzeug zum Brandort zu gelangen, wurde der Hubschrauber der Flugeinsatzstelle Klagenfurt zu einem Erkundungsflug angefordert. Dabei konnte festgestellt werden, dass im Bereich des sogenannten Rennfeldes auf 2000 Metern Seehöhe ein Flächenbrand ausgebrochen war, von dem Almwiesen vereinzelte Bäume betroffen waren.

    Die Ursache für den Brand waren Schwendarbeiten, die ein 51-jähriger Landwirt durchgeführt hatte. Der Landwirt hatte Freitag drei Reißighaufen entzündet, die der aufkommende Wind neue entfacht hatte.

    Der Brand auf der Oberen Draßnitzalm konnte am Samstag 18 Uhr endgültig gelöscht werden, der Hubschrauber der Flugeinsatzstelle Klagenfurt war bis zum Abschluss der Löscharbeiten im Einsatz.


    Foto

    Foto © Brunner Images

    Bild vergrößernDie Feuerwehren konnten das Feuer...Foto © Brunner Images

    Foto

    Foto © Brunner Images

    Bild vergrößern...in Nikolsdorf unter Kontrolle bringenFoto © Brunner Images

    Mehr Lienz

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Donnerstag, 31. Juli 2014
        • Min: 17°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 50%
        Regenschauer
      • Freitag, 01. August 2014
        • Min: 13°C
        • Max: 27°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Samstag, 02. August 2014
        • Min: 14°C
        • Max: 27°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig

      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      Babys aus Kärnten



      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten / Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Der Detektiv im Archiv
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!