Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 23. April 2014 09:15 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Freie Auffahrt für drei Steinadler Neuer Gemeindeparteiobmann der ÖVP in Anras ist Josef Kollreider Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Lienz Nächster Artikel Freie Auffahrt für drei Steinadler Neuer Gemeindeparteiobmann der ÖVP in Anras ist Josef Kollreider
    Zuletzt aktualisiert: 05.07.2011 um 10:39 UhrKommentare

    Rohregger Fünfter auf dem Kitzbüheler Horn

    Der Schwede Kessiakoff hat die 2. Etappe der 63. Ö-Radrundfahrt von Innsbruck auf das Kitzbüheler Horn (158,3 km) für sich entschieden. Bester Österreicher war Thomas Rohregger auf dem fünften Platz.

    Thomas Rohregger

    Foto © GEPAThomas Rohregger

    Die, die das Kitzbüheler Horn kennen, wussten, was sie auf der 2. Etappe der Österreich-Radrundfahrt erwartet. Seit Montag wissen es auch jene, die sich zum ersten Mal über die 18 unbarmherzigen Kehren gequält haben.

    Ein Carlos Sastre beispielsweise, der 2008 bei der Tour de France noch die gesamte Konkurrenz düpiert und sich damals in eindrucksvoller Manier den Gesamtsieg geholt hatte. Selbst er bekam die Härte des steilsten Radberges Österreichs am eigenen Leib zu spüren. "Es war schwieriger als erwartet", zollte er im Ziel sichtlich erschöpft dem Horn Tribut. Platz vier stand am Ende für ihn zu Buche - damit sorgte das berüchtigte "Teufelshorn" für die erste Überraschung des Tages.

    Kessiakoff siegte

    Die Zweite lieferte nämlich der, der als Erster die Ziellinie beim Alpenhaus überquerte: Fredrik Kessiakoff. Der Astana-Profi kletterte aus einer neunköpfigen Spitzengruppe heraus an die Spitze und gab seinen Vorsprung bis zum Schluss nichtmehr her. Sastre, der in den letzten steilen Schleifen noch das Tempo verschärfte oder Mauro Santambrogio (BMC), der Tageszweite, sahen das Trikot des Schweden wenn, dann nur von hinten. Kessiakoff feierte mit diesem Erfolg seinen ersten Profisieg bei einem Straßenrennen überhaupt. Ironie am Rande: Erst im letzten Moment rutschte der 31-jährige Ex-Mountainbiker noch aus dem Teamkader für die Frankreich-Rundfahrt. "Dieser Sieg ist wirklich eine kleine Genugtuung für mich. Das Horn war am Ende wie eine Mauer. Aber ich hatte gute Beine, habe mich auf meinen eigenen Rhythmus verlassen.

    Die Österreicher? Lokalmatador Thomas Rohregger gab ein kräftiges Lebenszeichen von sich und platzierte sich nach einem starken Rennen an fünfter Stelle. In der Gesamtwertung liegt der Tiroler zwar 1:44 hinter dem neuen Leader Kessiakoff, aber, so Rohregger "ist noch alles offen".

    Bereits am Dienstag sind die Kletterer abermals gefordert. Von Kitzbühel führt das dritte Teilstück der Rundfahrt (174,5 km) über Felbertauern und Pustertaler Höhenstraße nach Prägraten in Osttirol (im ORF live ab 12.30 Uhr), ehe am Mittwoch die Königsetappe über den Großglockner in Szene geht.

    BIRGIT KAINER, KITZBÜHEL

    2. Etappe, Innsbruck - Kitzbüheler Horn (158,3 km)

    • 1. Fredrik Kessiakoff (SWE) Astana 3:50:11 Std.
    • 2. Mauro Santambrogio (ITA) BMC +1:14 Min.
    • 3. Leopold König (CZE) NetApp 1:19
    • 4. Carlos Sastre (ESP) Geox 1:22
    • 5. Thomas Rohregger (AUT) Leopard-Trek 1:38
    • 6. Christopher Butler (USA) BMC 1:53
    • 7. Moris Possini (ITA) Sky 2:01
    • 8. Petr Ignatenko (RUS) 2:27
    • 9. Alessandro Bisolti (ITA) Farnese Vini-Neri Sottoli 2:39
    • 10. Oliver Zaugg (SUI) 2:40

    Mehr Lienz

    Mehr aus dem Web

      Sport im Bild

      Champions League: Atletico Madrid vs. FC Chelsea 

      Champions League: Atletico Madrid vs. FC Chelsea

       

      KLEINE.tv

      Der Kracher: Chelsea gegen Madrid

      Chelsea muss heute (20.45 Uhr) zum ersten Halbfinale in der Champions Le...Noch nicht bewertet

       


      "Find den Ball"-Gewinnspiel

      Find den Ball

      Gewinnen Sie mit der Kleinen Zeitung Karten für Heimspiele von Sturm, KSV, Hartberg, WAC und weiteren Kärntner Fußball-Vereinen. Ball suchen, finden - und gewinnen!



      Tabellen & Statistiken

       

      Die Wölfe heulen im Netz

      APA

      Videos, Fotos, Hintergründe zum WAC und die aktuellen Spielberichte. Mit der Kleinen DIGITAL sind Sie am Ball!



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang