Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 01. November 2014 11:22 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Kärntner Stern ist verglüht Parade der Hauben in Osttirol Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Lienz Nächster Artikel Kärntner Stern ist verglüht Parade der Hauben in Osttirol
    Zuletzt aktualisiert: 07.12.2010 um 11:12 UhrKommentare

    70 Verletzte beim teuflischen Treiben

    Erschreckende Bilanz nach Krampustagen in Osttirol: 70 Personen mussten im Bezirkskrankenhaus Lienz behandelt werden. Großteil der Verletzten waren Zuschauer und "Passer".

    Allein 70 Verletzte wurden bei heurigen Krampustagen im Lienzer Krankenhaus nach Raufereien behandelt

    Foto © KLZAllein 70 Verletzte wurden bei heurigen Krampustagen im Lienzer Krankenhaus nach Raufereien behandelt

    Hochbetrieb herrschte am vergangenen "Krampus-Wochenende" im Bezirkskrankenhaus Lienz. Die höllische Gewalt hielt wie alle Jahre Ärzteteams auf Trab. Die erschreckende Bilanz für 2010: 70 Verletzte wurden allein im Bezirkskrankenhaus Lienz behandelt.

    Die im dicken Tierfell verpackten Gesellen mit ihren verzerrten Holzfratzen und mächtigen Kuhglocken trieben in den vergangenen Tagen wieder in ganz Osttirol ihr Unwesen. Der Krampus- oder Klaubauf-Brauch artet leider immer wieder in Gewalt aus. Der Höhepunkt wurde Samstag und Sonntag erreicht. Gebrochene Schlüsselbeine, Schultern oder Handgelenke beziehungsweise Brustverletzungen, Zerrungen oder Prellungen am Kopf waren die Folge von mutwilligen Auseinandersetzungen oder unfreiwilligen Begegnungen mit den zotteligen Gesellen.

    Weniger Verletzte als 2009

    "Wir haben heuer 70 Verletzte behandelt, die direkt mit dem Brauchtum in Verbindung standen. Das sind um 20 weniger als noch im Jahr zuvor", berichtet Primar Wolfgang Wurdinger, Chef der Unfallambulanz am Bezirkskrankenhaus Lienz. Dass auch heuer wieder auf Teufel komm raus gerangelt wurde, zeigt die Krankenhaus-Bilanz. Der Großteil der Verletzten waren Zuschauer, die sich bei Umzügen oder sonstigen Veranstaltungen auf ein Intermezzo mit einem Krampus einließen sowie Krampus-Passer. "Nur ein Fünftel der zu behandelnden Personen waren Krampusse selbst", erklärt Wurdinger, der darauf verweist, dass sich eine höhere Anzahl an Verletzten bei praktischen Ärzten behandeln lässt. Rund ein Fünftel der Verletzungen war als schwer einzustufen. Dazu zählen jegliche Frakturen.

    KRISTINA PRANTER-KREUZER

    Polizeibilanz 2010

    Körperverletzungen. Bei den Krampustagen 2010 wurden (Stichtag 5. Dezember) bei den Polizeidienststellen im Bezirk Lienz acht Anzeigen wegen Körperverletzung zur Anzeige gebracht. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es laut Bezirkspolizeikommandant Silvester Wolsegger zehn Anzeigen wegen Körperverletzung.

    Mehr Lienz

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 1°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig
      • Sonntag, 02. November 2014
        • Min: -2°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig
      • Montag, 03. November 2014
        • Min: 0°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig

      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      Babys aus Kärnten



      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten / Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Ausgezeichnet, anerkannt und außergewöhnlich
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!