Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 23. Oktober 2014 15:49 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Wintereinbruch in Osttirol Zwei Männer bei Cannabis-Ernte ertappt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Lienz Nächster Artikel Wintereinbruch in Osttirol Zwei Männer bei Cannabis-Ernte ertappt
    Zuletzt aktualisiert: 22.09.2010 um 20:30 UhrKommentare

    Politik brachte Ruhe in das Notärzte-Lager

    Verbessertes Versorgungssystem in Aussicht.

    MATREI. Das Notarztsystem im hinteren Iseltal drohte löchrig zu werden. Nicht vier, aber zwei von sechs Notfallmedizinern der Region wollten abspringen (wir berichteten). Der Hubener Arzt Gebhard Oblasser, auch Sprengelarzt, sah sich nicht mehr in der Lage, ständig Fortbildungen zu besuchen. Der in Matrei niedergelassenen Arzt Dieter Bogusch hatte Probleme mit dem praktizierten Dienstrad. Um eine Eskalation im Notarztsprengel zu vermeiden, schaltete sich Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg ein.

    Vergangenen Freitag trafen sich Tilg und Landtagsabgeordneter Andreas Köll in Matrei zu einer Aussprache mit den Medizinern, die auch über die zukünftige Patientenversorgung informiert wurden. "Es wird ein ärztlicher Nachtbereitschaftsdienst aufgebaut. Das entlastet die Notärzte", sagte Tilg vor seinem Termin in Matrei bei einem Pressegespräch. Derzeit hätten Patienten in der Nacht keinen Zugang zu niedergelassenen Ärzten. Künftig werde es aber nächtlichen Bereitschaftsdienst über die Hausärzte geben. "Es gibt auch das Angebot von Roy Knaus, bei Bedarf Notärzte aus seinem Pool zur Verfügung zu stellen", sagt Köll. Entlastungen sind auch für Sprengelärzte in Sicht. Nach dem Gespräch mit Tilg war Oblasser bereit, seinen Notarzt-Einsatz um ein halbes Jahr zu verlängern. Bogusch bleibt, wenn das Dienstrad geändert wird. MICHAELA RUGGENTHALER


    Mehr Lienz

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Donnerstag, 23. Oktober 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Freitag, 24. Oktober 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      • Samstag, 25. Oktober 2014
        • Min: -1°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig

      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      Babys aus Kärnten



      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten / Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Als Bau-Frau im Oman
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!