Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 03. September 2014 06:57 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Einbrecher stahl Schnaps aus Vereinsgebäude Hofer missfällt "Politpoker" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Lienz Nächster Artikel Einbrecher stahl Schnaps aus Vereinsgebäude Hofer missfällt "Politpoker"
    Zuletzt aktualisiert: 19.01.2010 um 18:47 UhrKommentare

    Drei Neue im Pfurner-Team

    Unabhängig geht Bürgermeister Andreas Pfurner in Nußdorf-Debant in seine zweite Kommunalwahl. An seiner Liste wurde nicht viel verändert.

    Martin Santner, Michael Schlemmer und Thomas Greuter sind neu auf der Liste von Andreas Pfurner (2. von rechts)

    Foto © HatzMartin Santner, Michael Schlemmer und Thomas Greuter sind neu auf der Liste von Andreas Pfurner (2. von rechts)

    Stimmenstärkste Fraktion im Gemeinderat von Nußdorf-Debant will Bürgermeister Andreas Pfurner mit seiner unabhängigen Liste "Nußdorf-Debant Gewinnt (NDG)" bleiben.

    Kein leichtes Unterfangen, denn die ÖVP will mit Spitzenkandidat Andreas Angermann der NDG auf die Pelle rücken. "Wenn es tatsächlich mehr als die bisher kolportierten vier Kandidatenlisten gibt, wird es kein leichtes Unterfangen unsere Mandatszahl zu halten", sagte Pfurner bei der Präsentation seiner Mitstreiter. Was unter dem Strich am Wahlabend des 14. März herausschaue, sei die Entscheidung des Wählers.

    Ein Problem in den höheren Etagen der Landespolitik sei seine politische Unabhängigkeit nie gewesen. Pfurner: "Die Landesräte hatten immer ein offenes Ohr für unsere Anliegen." Hinter Pfurner gereiht wurden wieder "Vize" Gertraud Oberbichler und Hubert Stotter. Ab Rang vier gibt es neue Gesichter: Agrarobmann Michael Schlemmer, Hauptschuldirektor Thomas Greuter und auf Rang zehn Martin Santer.

    Die "heißen Themen" wie der weiteren Verbauung des Grünstrichs "Pappelgarten" in Debant oder das Projekt "Kraftwerk Debanttal" will der Bürgermeister nicht gerne kommentieren: "Viele Jahrzehnte war der ,Pappelgarten' Wildnis, wir überlegen ein Projekt." Das Kraftwerk sei in der Verfahrensphase, das Vorhaben den Anrainergemeinden zur Übernahme angeboten worden.

    GÜNTHER HATZ

    Mehr Lienz

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Mittwoch, 03. September 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 04. September 2014
        • Min: 13°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Freitag, 05. September 2014
        • Min: 12°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter

      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      Babys aus Kärnten



      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten / Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Nächstenliebe ist für Josef Marketz Chefsache
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!