Edelschrott

Fußballspiel als Zeichen gegen Hass

Die Altherren des USV Edelschrott kicken am Feiertag gegen Flüchtlinge.

© kk
 

Schon vor zwei Wochen hätten die Altherren aus Edelschrott gegen Asylwerber aus dem Bezirk Voitsberg Fußball spielen sollen. Das Match war als Vorspiel für das Derby zwischen Edelschrott und die zweite Mannschaft aus Mooskirchen geplant. Aufgrund des schlechten Wetters mussten die Spiele abgesagt werden. Am Montag erhält das Spiel eine neue Chance. Die Idee dahinter: „Es steht kein Ergebnis im Vordergrund, sondern eine klare Botschaft: Fußball kennt keine Grenzen, Fußball spricht alle Sprachen, Fußball hat keine Hautfarbe und Fußball kennt zwar Rivalität, aber niemals Hass“, steht in einer Aussendung des USV Edelschrott geschrieben.

Um 13 Uhr wird das Spiel zwischen den Altherren und den Asylwerbern angepfiffen. Schon um 11 Uhr bestreitet die U-13 ihr Heimspiel, um 15 Uhr findet das Derby statt. Die Bürgermeister Georg Preßler (Edelschrott) und Engelbert Huber (Mooskirchen) sorgen für Verpflegung sowie An- und Abreise der Asylwerber. Kleidung, die am Fußballplatz in Edelschrott zurückblieb, wurde bereits den Asylwerbern im Bezirk Voitsberg gespendet.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.