Religion

Glauben lernen für Anfänger und Fortgeschrittene

Die Evangelische und die Katholische Kirche Voitsberg laden Asylwerber und Interessierte ein, sich mit der christlichen Lehre zu beschäftigen. Von Heike Krusch

In der Sonntagsschule kann man über Glaubensfragen diskutieren
In der Sonntagsschule kann man über Glaubensfragen diskutieren © KK
 

Die Initiative der Evangelischen Kirche in Voitsberg begann mit den Deutschkursen für Asylwerber. Kurator Dietmar Böhmer: „Seit einigen Wochen gibt es eine wachsende Zahl an Iranern, die nicht nur die Deutschkurse, sondern auch unsere Gottesdienste besuchen.“ Viele von ihnen würden in ihrem Heimatland für die Ausübung ihres christlichen Glaubens verfolgt, weiß Böhmer. Allein der Besitz einer Bibel sei dort strafbar.

Diskutieren in der Sonntagsschule

„Aber das Interesse am Glauben ist groß“, erklärt Böhmer, weshalb man sich in der Evangelischen Kirche dazu entschlossen habe, mit einer Sonntagsschule zu starten. Ab morgen wird es wöchentlich nach den Gottesdiensten den passenden Rahmen geben, um über Glaubensfragen zu diskutieren.

„Es gibt von der Evangelischen Kirche eine sogenannte Handreichung auf Deutsch und Farsi.“ Darin wird die Entstehung der Bibel thematisiert. Aber auch christliche Feste werden erklärt. Außerdem seien in den vergangenen Wochen unzählige Bibeln auf Farsi verteilt worden. „Wir mussten schon wieder welche nachbestellen“, erzählt Böhmer von der großen Nachfrage.

Zwangloses Treffen

Eine ähnliche Gruppe hat sich diese Woche zum ersten Mal in der Katholischen Kirche in Voitsberg getroffen. Das Motto „Credo – Gott erahnen und Glauben lernen für Anfänger und Fortgeschrittene.“ Johannes Paier (Pfarrer von Köflach), Marlies Scheer (Religionslehrerin an der NMS Voitsberg) und Pastoralassistent Martin Rapp laden alle zwei Wochen zu einem zwanglosen Zusammenkommen in den Pfarrhof ein. „Bei jeder Einheit gibt es ein besonderes Thema“, so Rapp.

Das Kreuz stand beim ersten Treffen diese Woche im Fokus. „Wir sahen uns Kreuze in der Kirche an und lasen gemeinsam Bibelstellen, in denen das Kreuz vorkommt.“ Bei den Treffen wird auf Deutsch und Englisch kommuniziert – „wir verständigen uns mit Händen und Füßen.“ Jeder, der den christlichen Glauben besser kennenlernen möchte, ist bei uns herzlich willkommen.“

Das nächste Treffen zum Thema „Jesus“ findet am 21. Juni von 16 bis 17.30 Uhr im Pfarrhof Voitsberg statt. Eine Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.