Geistthal-SödingbergDieses Trio qualifizierte sich für das Grand Prix Finale

Das "Gleinalm Trio" konnte beim Casting den zweiten Platz erzielen und fährt nun im Mai zum Finale.

Die drei Musiker stehen im Finale des Grand Prix © Karl Mayer
 

Das weststeirische „Gleinalm Trio“ konnte am Donnerstag im Casino Velden in Kärnten beim Casting zum „Schlager- und Volksmusik Grand Prix 2018“ den zweiten Rang erzielen und sich so für das große Finale am 31. Mai qualifizieren. Mit ihrem Titel „Im schönen Geistthal drin“ konnte die Gruppe das Publikum und die Jury überzeugen. Die drei Musiker erhielten 45 von 50 möglichen Punkten. „Wir sagen allen, die uns unterstützt haben, Dankeschön. Sie haben mitgeholfen, einen Traum zu erfüllen“, sagt das Trio, bestehend aus Kevin Reiter, Fabio Bachatz und Marcus Zettl.

Kommentieren