20 ° C
Graz

Kampf dem Komatrinken

Lehrgang der Initiative "Alkohol lähmt Kids" erfolgreich abgeschlossen.

© APA
 
Nach Schätzungen haben fünf bis zehn Prozent der österreichischen Bevölkerung ein Alkoholproblem. Umgerechnet auf den Bezirk Voitsberg betrifft dies zwischen 3000 und 5000 Personen. Geht man davon aus, dass mindestens drei Menschen im näheren Umfeld des Suchtkranken mitbetroffen sind, so kommt man auf 12.000 bis 20.000 Bewohner (bei rund 53.000 Einwohnern), die mittelbar oder unmittelbar mit Alkohol konfrontiert sind.

Netzwerke knüpfen. Unter der Schirmherrschaft von Bezirkshauptmann Klaus Mayr wurde im Jahre 2002 die Projektgruppe A.l.K. ins Leben gerufen. Bei der Bezirksverwaltungsbehörde angesiedelt, setzte diese Gruppe bereits eine Reihe von Aktivitäten zum Thema Suchtvorbeugung. Um in das Netz der Helfer zur Suchtprävention auch die 25 Gemeinden miteinzubeziehen, organisierte die Projektgruppe A.l.K. unter der Leitung von Diplomsozialarbeiterin Luise Penz den ersten "Steirischen Lehrgang zur gemeindenahen Suchtvorbeugung".

Zertifikate verliehen. Kürzlich erhielten 18 Frauen und Männer, die diesen Lehrgang erfolgreich abgeschlossen haben, durch BH Klaus Mayr in Piberegg ihre Zertifikate verliehen. Zu diesem Festakt konnte Hausherr Bürgermeister Hannes Peißl eine Reihe von Bürgermeisterkollegen und Kommunalpolitiker begrüßen. Lehrgangsleiterin Barbara Suppe vom "blue/monday gesundheitsmanagement" vermeldete mit Stolz, dass der Lehrgang einen ungewöhnlich großen Anklang findet, sodass nunmehr bereits drei Kurse laufen. Über 50 Frauen und Männer aus dem Bezirks werden bis zum Sommer 2008 den Lehrgang absolvieren.

Fünf Projekte. Aus dem ersten abgeschlossenen Lehrgang sind fünf, teilweise in Umsetzung befindliche Projekte hervorgegangen. Und zwar in der Region Köflach-Maria Lankowitz das Projekt "GirlsPower - Bewege dein Leben", in Söding "Suchtvorbeugung im Kindesalter für Gemeinden", in Köflach und den Umlandgemeinden "Suchtpräventive Aktionswoche für Jugendliche", in Voitsberg und Mooskirchen "Flaschengeister suchen Vorbilder beim Voitsberger Gesundheitswandertag" und in Afling "Fernsehfreie Tage an der Volksschule Afling." Mayr bedankte sich bei den Gemeindeverantwortlichen für die Unterstützung, die diese Aktion rundum findet.