Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. November 2014 04:20 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Wirtschaftskammer zeichnete Stars aus Neuer Pfarrer für die evangelische Kirche Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Weiz und Umgebung Nächster Artikel Wirtschaftskammer zeichnete Stars aus Neuer Pfarrer für die evangelische Kirche
    Zuletzt aktualisiert: 07.09.2011 um 20:17 UhrKommentare

    Stetes Wachstum im GEZ

    Gerade erst vergrößert, denkt man im GEZ West an weitere Expansion.

    Bürgermeister Christoph Stark (Bildmitte) mit Vertretern der neuen Handelsniederlassungen

    Foto © BreitlerBürgermeister Christoph Stark (Bildmitte) mit Vertretern der neuen Handelsniederlassungen

    Schritt für Schritt, so lautet die Devise für das Wachstum des Gleisdorfer Einkaufszentrums GEZ West. Seit Ende der 90er-Jahre entwickelte sich in mehreren Bauschritten eines der größten Fachmarktzentren der Oststeiermark. "So konnten wir stets auf die Bedürfnisse des Einzugsgebietes eingehen", erklärt Rupert Heuberger-Vögl, Leiter des Projektmanagements der Lieb Bau Weiz GmbH.

    Für Bürgermeister Christoph Stark spiegelt das Einkaufszentrum die Gesamtentwicklung der Solarstadt wider. "Die ganze Region hat in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung erlebt", sagt Stark.

    Und so öffneten dieser Tage weitere Geschäfte im GEZ ihre Pforten: Neben dem Modehaus Roth haben nun die Parfümeriekette Marionnaud, die Modekette New Yorker sowie McDonald's eine Niederlassung in Gleisdorf - offensichtlich mit Erfolg: "In den ersten zehn Tagen hatten wir beinahe 35.000 Gäste", freut sich McDonald's-Betreiber Martin Bacsich. "In der Nacht vor der Eröffnung haben Jugendliche neben dem Lokal gecampt, weil sie unbedingt den ersten Burger essen wollten", so Bacsich weiter.

    Gerüchte

    Gerade die freie Fläche neben dem Lokal heizt derzeit die Gerüchteküche an. So wollen die einen wissen, dass dort die Lebensmittelkette Merkur einen Standort errichten werde, andere berichten von einer Niederlassung eines Autohauses. "Alles nur Gerüchte", sagt Heuberger-Vögl. Zwar sei man mit vielen Interessenten im Gespräch, Konkretes sei aber nicht zu berichten.

    Der schon öfter geäußerten Kritik, dass es im GEZ keine Toilettanlage gebe, entgegnet Heuberger-Vögl: "Es bestehen schon jetzt vier Toiletten, die öffentlich zugänglich sind. Doch prüfen wir die Errichtung einer weiteren öffentlich zugänglichen Toilettanlage." Bis in eineinhalb Jahren soll es so weit sein.

    ROBERT BREITLER

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig Nebel
      • Sonntag, 02. November 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 10%
        Sonnig Nebel
      • Montag, 03. November 2014
        • Min: 1°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 10%
        Sonnig Nebel
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8160 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!