Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. September 2014 09:37 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Nur ein Konzert und das in Weiz Schandfleck mitten in der Stadt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Weiz und Umgebung Nächster Artikel Nur ein Konzert und das in Weiz Schandfleck mitten in der Stadt
    Zuletzt aktualisiert: 18.09.2010 um 20:16 UhrKommentare

    200 Menschen wollen die Welt verändern

    Zum zweiten Treffen des "Weges der Hoffnung" kommt Mahatma Gandhis Enkel, Arun. Wer teilnehmen möchte, kann sich noch anmelden.

    Wenn ein Mensch reichte, dass Indien unabhängig wurde, was können dann gleich 200 engagierte Menschen erreichen? "Sehr viel", ist sich Max Klammler, Koordinator des "Weges der Hoffnung" der Weizer Pfingstvision, sicher. Zwischen 15. und 17. Oktober treffen sich diese 200 zum zweiten Mal in Weiz, um erste konkrete Initiativen auszuarbeiten, "um in der Welt etwas zu bewegen", wie Klammler sagt.

    Als Ehrengast wird diesmal Arun Gandhi über Mahatma Gandhis - seines Großvaters - Weg der Hoffnung und dessen Spiritualität erzählen. "Er ist sozusagen unser Zugpferd", meint Klammler. Aber nicht nur bei der Eröffnungsfeier selbst, an der nur angemeldete Gäste teilnehmen können, sondern auch ein weiteres Mal hat man die Gelegenheit, Arun Gandhi zu erleben: beim "Klangdom Weiz" in der Weizbergkirche. Dabei werden das European Philharmonic Orchestra, der Brixener Domchor, der Weizbergchor sowie der Singverein Weiz das Pfingstwunder musikalisch erklingen lassen.

    Neben diesen beiden Veranstaltungen widmen sich die Teilnehmer dem Thema, wie man der globalen Krise - sowohl wirtschaftlich, ökologisch als auch spirituell - begegnen kann. "Mein Ziel ist es, dass diese Ideen auch in der Gesellschaft eine Dynamik bekommen", sagt Klammler

    Bei den 200 Teilnehmern muss es aber nicht bleiben. Wer sich selbst beim "Weg der Hoffnung" beteiligen möchte, kann sich noch für das Treffen anmelden (siehe Infokasten).

    ROBERT BREITLER

    WEG DER HOFFNUNG - WAY OF HOPE

    Der Weg der Hoffnung versteht sich als spirituell-politische Initiative für einen Wandel unserer Gesellschaft.

    Bei dem auf drei Jahre angelegten Weg gibt es jeweils im Oktober ein Treffen in Weiz, wo über Ziele und konkrete Projekte diskutiert wird.

    Das heurige Treffen findet von 15. bis 17. Oktober statt. Die vier großen Themenbereiche behandeln: Spiritualität und Interreligiosität; Wirtschaft, Politik und Ökologie; Kirchen und Ökumene; Naturwissenschaft und Spiritualität.

    Als Wegbegleiter werden Experten der einzelnen Bereiche den Treffen beiwohnen.

    Anmeldung und Infos bei Max Klammler (Tel. 0664-960 55 66) oder unter www.wayofhope.info

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Montag, 01. September 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 80%
        Regen
      • Dienstag, 02. September 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 16°C
        • Nsw.: 80%
        Regen
      • Mittwoch, 03. September 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8160 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!