Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. September 2014 06:21 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Arbeiter stürzte sechs Meter in die Tiefe Ihre Frage, bitte! Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Weiz und Umgebung Nächster Artikel Arbeiter stürzte sechs Meter in die Tiefe Ihre Frage, bitte!
    Zuletzt aktualisiert: 25.09.2009 um 23:27 UhrKommentare

    Erst Versuch Nummer vier ist geglückt

    Während der Bedarf an schulischer Nachmittagsbetreuung im Allgemeinen steigt, wartet man in Passail immer noch auf mehr Interesse. Trotzdem hat man nun eine Betreuung installiert.

    Foto © APA

    Drei Jahre hintereinander hat man es versucht. Vergeblich. Nie meldeten sich genug Interessenten für die Nachmittagsbetreuung an den Passailer Schulen. Auch nicht, als man die Suche nach potenziellen Kandidaten auf die Nachbargemeinden ausweitete. Heuer - in Runde vier - hat man sich trotzdem dazu entschlossen, Nachmittagsbetreuung anzubieten. Vorerst zwar nur an drei Tagen in der Woche und für bis dato gerade einmal drei bis sechs angemeldete Kinder. "Aber wir meinen, dass sich das entwickelt, wenn das Angebot einmal da ist", sagt Bürgermeister Günter Linzberger.

    Den finanziellen Abgang, der der Gemeinde zurzeit entsteht, nehme man in Kauf. "In anderen Gemeinden war das am Anfang ähnlich. Es dauert eben, bis sich das eingespielt hat", so Linzberger. Ähnlich war es zum Beispiel in Markt Hartmannsdorf. Bei 15 Kindern wollte man eine Nachmittagsbetreuung anbieten, vier Anmeldungen kamen im ersten Jahr. Im Jahr darauf waren es immerhin schon zehn. "Die Gemeinde war damals so kulant, dass wir trotzdem aufgemacht haben", sagt Elisabeth Klammer, Direktorin der Hartmannsdorfer Volksschule. Im heurigen Schuljahr verzeichnete man bereits 23 Anmeldungen allein für die Nachmittagsbetreuung an der Volksschule. "Und heuer haben wir erstmals so viele Anmeldungen, dass auch die Hauptschule extra eine Nachmittagsbetreuung anbieten kann", so Klammer.

    Abgewandert

    Das entspricht dem Trend, der auch sonst im Bezirk vorzuherrschen scheint. Sind doch in diesem Schuljahr wieder fünf Schulen dazugekommen, die eine Betreuung am Nachmittag anbieten. Die Volksschule St. Margarethen an der Raab zum Beispiel. "Der Bedarf ist absolut da", sagt Schulleiterin Karin Winkler. "Ich wurde immer wieder von Eltern auf eine Nachmittagsbetreuung angesprochen und ein, zwei Kinder sind deswegen sogar schon an andere Schulen abgewandert", sagt sie. 14 angemeldete Kinder im ersten Jahr sprechen wohl für sich. "Bei uns sind es vor allem viele zugezogene Familien, die ohne Großeltern hier sind. Diese sind auf ein solches Angebot angewiesen", erklärt Winkler.

    Von solchen Zahlen kann man in Passail unterdessen nur träumen. Weitere Interessenten anlocken möchte man dort nun mit dem zusätzlichen Angebot einer verkürzten Betreuung, die nur das Mittagessen und eine Aufgabenbetreuung umfasst, dafür aber auch günstiger ist, wie Linzberger erklärt. Und: "Man kann jederzeit einsteigen", betont er.

    SONJA SCHREI

    Betreuung an Schulen

    Betreuung am Nachmittag bieten die Volksschulen Anger, Birkfeld, Gleisdorf, Gutenberg, Labuch, Markt Hartmannsdorf, Prebuch, Sinabelkirchen, St. Margarethen, St. Ruprecht, Wetzawinkel, Weiz und Weizberg sowie die Hauptschulen Birkfeld I, Markt Hartmannsdorf, Puch, Sinabelkirchen, Weiz I und II sowie die ASO Weiz.

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Dienstag, 23. September 2014
        • Min: 5°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig
      • Mittwoch, 24. September 2014
        • Min: 6°C
        • Max: 17°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      • Donnerstag, 25. September 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8160 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!