Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. September 2014 21:21 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Jugendliche packten in ihrer Gemeinde an Ein echtes Heimspiel für Iris Ederer Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Weiz und Umgebung Nächster Artikel Jugendliche packten in ihrer Gemeinde an Ein echtes Heimspiel für Iris Ederer
    Zuletzt aktualisiert: 06.06.2009 um 11:14 UhrKommentare

    Bosch AG kürt HTL-Nachwuchs

    Mit Sonnenwärme ein Einfamilienhaus kühlen. Ein LKW-Fahrerhaus einfacher und kostengünstiger kippen. Und Solarpaneele, die sich selbst nach dem Licht ausrichten.

    Foto © Reuters | Sujet

    Die diesjährigen Siegerprojekte beim Technik fürs Leben-Preis wurden am Freitag in Wien ausgezeichnet. Die Robert Bosch AG hat den Wettbewerb im Vorjahr ins Leben gerufen und belohnt die Gewinner(-teams) mit je einem sechsmonatigen Berufspraktikum in der Bosch Gruppe.

    47 Arbeiten. Von 116 Schülern aus 14 Höheren Technischen Lehranstalten (HTL) wurden insgesamt 47 Diplomarbeiten eingereicht, die sie im Rahmen ihres Abschlusses verfassen. Beeindruckt zeigte sich Jury-Mitglied Helmut Eichlseder, Prof. für Verbrennungskraftmaschinen und Thermodynamik an der Technischen Universität (TU) Graz, von der Komplexität, Interdisziplinarität und Qualität der Arbeiten. "Hier wurden viele Tausend Stunden - großteils in der Freizeit - investiert. Eine Leistung, die ganz sicher außerhalb der Komfortzone stattfand", lobte der Technik-Experte. Teilweise umfassten die Projekte neben der Entwicklung auch den fertigen Prototyp.

    HTBLA Steyr gewinnt KFZ-Technik - Bewerb. Vergeben wurden die Preise in den drei Kategorien Kfz-Technik, Industrietechnik sowie Gebrauchsgüter- und Gebäudetechnik. In der Kategorie Kfz-Technik gewann Thomas Riedl von der HTBLA Steyr mit seiner Mechanischen Fahrerhaus-Kippeinrichtung (MFKE). Mit der technisch optimalen und in der Praxis kostengünstigen Lösung hat er eine technische Vereinfachung geschaffen, so Jury-Mitglied Maria Brandl, stellvertretende Ressortleiterin Motor & Technik beim Kurier. Seine Lösung ist bereits zum Patent angemeldet.

    HTBLVA Mödling gewinnt Industrietechnik - Bewerb. In der Kategorie setzten sich Adrian Czermak und Lukas Fröhling von der HTBLVA Mödling mit ihrer Solarpaneel-Steuerung durch. Sie haben einen Prototyp entwickelt und gebaut, mit der eine optimale Ausrichtung eines Sonnenkollektors erzielt wird. Horizontal und vertikal dreh- und kippbare Paneele richten sich durch diese elektronische Steuerung immer genau nach dem momentanen Stand der Sonne, womit eine 30- bis 70-prozentige Effizienzsteigerung gewonnen wird.

    HTBLA Weiz gewinnt Gebäudetechnik - Bewerb. Mit ihrer "Solare Kühlung im Einfamilienhaus" überzeugten Markus Hackl, Domenik Kohl und Klaus Knöbelreiter von der in der Kategorie Gebrauchsgüter- und . Durch Nutzung der Sonnenkraft ist es möglich, anstatt mit meist aus fossilen Brennstoffen erzeugtem Strom wesentlich energieeffizienter zu kühlen.


    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Dienstag, 02. September 2014
        • Min: 13°C
        • Max: 15°C
        • Nsw.: 75%
        Regen
      • Mittwoch, 03. September 2014
        • Min: 13°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 50%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 04. September 2014
        • Min: 15°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8160 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!