Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 19. September 2014 15:47 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Vom Kraftwerk zum Otter Tirol gewollt, Fresen bekommen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Floing und Umgebung Nächster Artikel Vom Kraftwerk zum Otter Tirol gewollt, Fresen bekommen
    Zuletzt aktualisiert: 26.03.2011 um 20:16 UhrKommentare

    Die Leidenschaften des Herrn Schrei

    Er denkt immer nur an eines: Was er Neues erfinden könnte. Der Floinger Wilfried Schrei hat schon einige technische Erfindungen oder Verbesserungen rund ums Haus gemacht.

    Kräuter umtopfen einfach gemacht

    Foto © PatzKräuter umtopfen einfach gemacht

    Rund zehn Jahre hatte er an seinem Haus gebastelt, die gesamte Inneneinrichtung gemacht und dann wurde dem rüstigen Pensionisten langweilig. Denn Wilfried Schrei hat eine Leidenschaft: das Tüfteln, Erfinden, Verbessern. Und so überlegte er sich während einer Grippe, was er denn erfinden könnte.

    Das Ergebnis steht heute in der Garage: Ein Schibob, mit dem man auch auf der Ebene fahren kann. Angetrieben durch einen Stepper oder einen Elektroakku ähnlich den Elektrofahrrädern. "Am besten wäre es, wenn man die Akkus zwischen dem Bob und dem Fahrrad auswechseln könnte", sagt Schrei. Er ließ den Bob bauen, um ein Anschauungsmaterial zu haben. Allerdings fand er bisher niemanden, der den Bob produzieren und vertreiben wollte.

    Zu Wasser und zu Land

    Schrei hatte eine technische Ausbildung genossen, war Geschäftsführer für Canon Büromaschinen in Europa und später selbstständiger Handelsunternehmer. Er legte das Projekt "Schibob" ad acta und erfand einen alternativen Antrieb, einsetzbar für Schiffe, für Kombi-Fahrzeuge zu Wasser und Land oder auch einsetzbar für Kleinwasserkraftwerke. "Der Vorteil ist, dass der Antrieb kein Wasser aufwirbelt. Eingesetzt in einem Flusskraftwerk ist er schonend für Fische. Und der Wasserstand muss gerade einmal ein halber Meter sein", so Schrei. Er ließ den Antrieb patentieren, fand aber auch hier niemanden, der sich mit seiner Erfindung auseinandersetzen wollte. Auch ein Windkraftwerk für Privathaushalte hat Schrei entwickelt.

    Topf in Topf

    Dass es nicht immer technische Geräte sein müssen, macht ein Gang durch den Garten in Floing klar: In der Kräuterspirale hat er ein "Topf in Topf"-System, um einerseits jedem Kraut die richtige Erde zukommen zu lassen und andererseits dafür zu sorgen, dass das Wasser nicht die Spirale entlang herunterrinnt, sondern im Topf bleibt. "Und das Umtopfen ist auch kein Problem", sagt Schrei.

    Derzeit arbeitet er an einem alternativen Automatikgetriebe. Und hofft, jemanden zu finden, der seine Erfindungen umsetzt.

    ULLA PATZ

    ZUR PERSON W. SCHREI

    Wilfried Schrei hat eine technische und eine Verkaufsausbildung und ist Pensionist.

    Er lebt in Floing und hat eine Leidenschaft: erfinden.

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Freitag, 19. September 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig Nebel
      • Samstag, 20. September 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig Nebel
      • Sonntag, 21. September 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8183 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Derzeit gibt es hier keine Fotos zu diesem Thema.

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!