Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. Juli 2014 14:23 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    88-Jährige prallte gegen Rettungswagen Drei musikalische Tage für 71 Jugendliche Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Weiz Nächster Artikel 88-Jährige prallte gegen Rettungswagen Drei musikalische Tage für 71 Jugendliche
    Zuletzt aktualisiert: 10.09.2007 um 16:12 Uhr

    Bewaffneter Wettcafe-Räuber sperrte Frau in Lokal ein

    Krimineller bedrohte in Gleisdorf Angestellte mit Küchenmesser und entriss ihr Lokalschlüssel. Geldbetrag in mittlerer Höhe erbeutet.

    Ein mit einem Küchenmesser bewaffneter Mann hat Montagfrüh ein Wettcafe in der Oststeiermark überfallen. Er bedrohte die Angestellte und verlangte, dass ihm die Tageslosung ausgehändigt werde. Nachdem ihm die Frau einen Geldbetrag in mittlerer Höhe herausgegeben hatte, sperrte der Täter sie in das Lokal ein und flüchtete zu Fuß, so ein Beamter des Landeskriminalamts Steiermark. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb vorerst erfolglos.

    Angestellte. Der Unbekannte stürmte gegen 4.15 Uhr in das Lokal im Zentrum von Gleisdorf (Bezirk Weiz), als sich die Angestellte gerade alleine im Lokal befand. Der Mann hatte ein rund 30 Zentimeter langes Küchenmesser mit glatter Klinge mitgebracht, um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen. "Nachdem der Mann Geld von der Frau bekommen hat, hat er ihr den Schlüssel für das Wettcafe entrissen und sie eingesperrt", so der Kriminalist. Die Mitarbeiterin konnte über einen Notausgang flüchten und die Exekutive verständigen. Den Schlüssel fand man später im Schloss des Hinterausgangs steckend.

    Täter. Der etwa 180 Zentimeter große und um die 35 Jahre alte Täter hatte sein Gesicht hinter einer Sonnenbrille und einem dunklen Stofftuch versteckt und trug eine dunkle Mütze, berichtete der Polizist. Weiters war er mit einem dunklen Anorak und einer Jogginghose bekleidet und trug weiße Stoffhandschuhe. Die Angestellte - bisher die einzige Zeugin - blieb unverletzt. Die Frau gab bei den Einvernahmen an, sie glaube, dass es sich um einen Inländer handle, der einen ausländischen Akzent vortäuschen wollte. Eine Alarmfahndung blieb vorerst ohne Erfolg. Seitens der Polizei hoffte man auf Hinweise aus der Bevölkerung.


    Foto

    Foto © Polizei

    Bild vergrößernBild des Verdächtigen aus der ÜberwachungskameraFoto © Polizei

    Mehr Weiz

    Mehr aus dem Web

      Babys aus der Region

      Mein Marktplatz

      Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       


      Bezirkswetter

      • Donnerstag, 24. Juli 2014
        • Min: 12°C
        • Max: 25°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      • Freitag, 25. Juli 2014
        • Min: 13°C
        • Max: 26°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Samstag, 26. Juli 2014
        • Min: 14°C
        • Max: 28°C
        • Nsw.: 75%
        Gewitter

      Fotos zum Durchklicken!

      Fotos von der Unfallstelle in Großpesendorf 

      Fotos von der Unfallstelle in Großpesendorf

       

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Gerald "Apfi" Strasser: Der Gitarrenflüsterer
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie das Regionalbüro Weiz: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!