Wartezeit mit Uno vertriebenDrei Personen saßen fünf Stunden auf Sommeralmstraße fest

Mehr als fünf Stunden saßen drei Personen in ihrem Pkw auf einer Schneewechte auf der Sommeralmstraße fest. Die Straßenmeisterei musste die Straße freiräumen, damit das Fahrzeug befreit werden konnte.

Schneeverwehungen machten die Sommeralmstraße für den Pkw unpassierbar © FF St. Kathrein/O.
 

Gegen Mitternacht blieb in der Nacht von Montag auf Dienstag ein Auto mit drei Insassen auf der Sommeralmstraße (L355) beim Windrad auf einer Schneewechte hängen. Der Wind hatte erst in der Nacht eingesetzt, daher war die durch Schneeverwehungen blockierte Straße auch nicht gesperrt worden.

Der Pannendienst konnte aufgrund dieser Schneeverwehungen nicht bis zum Auto vordringen. Deshalb wurde gegen 2.30 Uhr die Freiwillige Feuerwehr St. Kathrein am Offenegg alarmiert. Diese schaffte es zwar bis zum Fahrzeug, bereits bei der Anfahrt stellte sich jedoch heraus, dass der Wagen über die verlegte Straße nicht abgeschleppt werden kann. Also wurde auch die Straßenmeisterei mit einer Schneefräse zu Hilfe gerufen, die die Straße freiräumte. Erst gegen 5.30 Uhr früh konnte der Pkw schließlich befreit werden.

Die Insassen, zwei Kellnerinnen und ein Kellner auf dem Weg zur Arbeit, hatten zuvor noch versucht, die Reifen mit einem Snowboard freizuschaufeln. Wie sie die Wartezeit im Auto verbracht haben? "Wir haben geredet, geschlafen und wir hatten UNO-Karten mit, haben also UNO gespielt", erzählt eine Kellnerin.

Im Einsatz waren zwei Fahrzeuge und sechs Kräfte der Feuerwehr sowie die Straßenmeisterei mit zwei Personen.

FF St. Kathrein/O.
Der Pkw blieb auf einer Schneewechte hängen © FF St. Kathrein/O.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.