18 ° C
Graz

Polizei wird aufgestockt

Die Polizeiinspektion Gleisdorf bekommt zehn neue Dienstposten.

 
Ab Juli ist es so weit: Der Polizeiposten Gleisdorf wird aufgestockt - um zehn neue Dienstposten. "Im Laufe der nächsten Monate werden diese Posten besetzt", so Bezirkspolizeikommandant Johann Fellner. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit werde die überregionale Kriminalitätsbekämpfung sein.

Verstärkte Präsenz. Bei dieser Personalaufstockung durch das Innenministerium handle es sich um die zweite Phase der Ausgleichsmaßnahmen nach Öffnung der Schengengrenzen. "In grenznahen Bereichen und bei Verkehrsknotenpunkten soll dabei die Polizeipräsenz verstärkt werden", erklärt Fellner. Gleisdorf gelte hierbei - ähnlich wie Bruck an der Mur - als wichtiger Verkehrsknotenpunkt: "Es kreuzen sich hier vier Bundesstraßen und zusammen mit Sinabelkirchen gibt es gleich drei Autobahnabfahrten", so Fellner weiter. Und die Erfahrung der letzten Jahre habe gezeigt, dass sich die Kriminalität speziell im urbanen Bereich und auf den Hauptverkehrsadern erhöhte.

Entlastung für die Stadt. "Es ist sowohl für den ganzen Bezirk Weiz wie auch für den oststeirischen Raum vorteilhaft, dass dieser Verkehrsknotenpunkt von Spezialisten überwacht werden kann", sagt Fellner. Auch die Stadt Weiz könne dadurch entlastet werden, hofft Fellner. Was die Abstellung von Polizisten an die neu gegründete "Soko Ost" betrifft, sagt Fellner: "Man kann das zwar nicht gänzlich ausschließen, aber nach dem derzeitigen Stand der Dinge werden wir niemanden abstellen müssen."

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.