Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. Oktober 2014 09:51 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    In Köflach wird am Miteinander gearbeitet Ihre Frage, bitte! Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Voitsberg und Umgebung Nächster Artikel In Köflach wird am Miteinander gearbeitet Ihre Frage, bitte!
    Zuletzt aktualisiert: 18.04.2012 um 20:30 UhrKommentare

    Mit Spiel, Spaß und Sicherheit

    Auf die Feuerwehr-Drehleiter kraxeln, Suchhunde streicheln und Puppen wieder beleben - bei der Safety-Tour im Bezirk geht es rund. Die Sicherheit kommt dabei nicht zu kurz.

    1 / 25 

    Die Blicke sind auf den "Baumeister" gerichtet. Für kurze Zeit herrscht Stille, denn alles wartet auf dessen Anweisungen. Dann geht die Post ab und 18 Kinder stürmen schreiend auf einen Stapel von Würfeln zu. Innerhalb weniger Sekunden bauen sie mit den Würfeln, die zugleich Puzzleteile sind, Gefahrenzeichen wie den Totenkopf oder das Flammensymbol nach.

    So beginnt das Gefahrenstoff-Würfelpuzzlespiel, einer der insgesamt vier Wettbewerbe der 13. Kindersicherheitsolympiade, die im Voitsberger Stadion über die Bühne geht.

    212 Kinder aus insgesamt zwölf teilnehmenden dritten und vierten Volksschulklassen tummeln sich auf dem Stadiongelände und wollen vor allem eines: Ihr Wissen und ihre Geschicklichkeit zum Thema Sicherheit unter Beweis stellen.

    Zum Warm-Werden gibt es zu Beginn erst einmal einen Theorieteil, bei dem die Kinder Fragen zum Thema Sicherheit beantworten müssen. Beim anschließenden Radfahrwettbewerb geht es schon actionreicher zu. Hier sind Geschicklichkeit und das Wissen über Verkehrszeichen gefragt.

    Lernen für den Notfall

    Während der wohl verdienten Pause verteilen sich die Schüler auf die verschiedenen Stationen der Rotkreuzjugend, Feuerwehrjugend, Polizei, Suchhundestaffel, Wasserrettung und des Zivilschutzverbands. Die längste Schlange gibt es jedoch vor der Drehleiter des Feuerwehrwagens. Schließlich will jedes der Kinder bei einer Höhe von 30 Metern auf seine Kameraden herunterblicken. Auf die Frage, ob sie Angst haben, heißt es schlichtweg: "Nein" und "Ich will wieder hinauf."

    Für Anton Schober, Obmann des Zivilschutzverbands und Organisator der Veranstaltung, ist die Sicherheitsolympiade nicht mehr wegzudenken: "Wir wollen den Kindern bereits im Volksschulalter zeigen, wie sie sich in Gefahrensituationen am besten verhalten sollen. Wichtig ist dabei aber schon auch, dass nicht das Gewinnen, sondern die Freude am Teamwork und am Lernen im Vordergrund steht." Und diese Freude ist auch während der gesamten Veranstaltung zu spüren.

    Den verdienten Sieg holt sich schließlich die 4B I Klasse der Volksschule Voitsberg. Zweiter wird die Volksschule Edelschrott, den dritten Stockerlplatz erarbeitet sich die Volksschule Rosental.

    ELISABETH TAPPAUF

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Freitag, 24. Oktober 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt
      • Samstag, 25. Oktober 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Sonntag, 26. Oktober 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 40%
        Wolkig Nebel
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8570 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS

      Events

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!