Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. Oktober 2014 16:15 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Neue Leitung bringt das Quellwasser ins Tal Arbeitgeber unterstützen die Feuerwehren Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Voitsberg und Umgebung Nächster Artikel Neue Leitung bringt das Quellwasser ins Tal Arbeitgeber unterstützen die Feuerwehren
    Zuletzt aktualisiert: 19.03.2012 um 20:30 UhrKommentare

    "Bouldern kann jeder"

    In Lobming errichtete der Alpenverein Voitsberg ein neues Jugendzentrum mit integrierter Boulderhalle. Spaß und Sport für Kletterer - und jene, die es noch werden möchten.

    Foto © APA/Musterbild

    Viele bunte Griffe und Tritte, überhängende Wandkonstruktionen und dicke Sportmatten - auf den ersten Blick ist für den Laien nicht erkennbar, welchem Zweck der Raum im neuen Jugendzentrum des Alpenvereins in Lobming dient. Doch als sich Peter Strassnig, Jugendteamleiter des Alpenvereins Voitsberg, auf den Weg an die Raumdecke macht, wird klar: Hier wird geklettert!

    Um genau zu sein, handelt es sich um eine Boulderhalle: "Bouldern ist nichts anderes als Klettern ohne Seil in Absprunghöhe", erklärt Strassnig. An Ausrüstung benötigt man Kletterschuhe, Sportbekleidung und Magnesiumpulver, um die Hände trocken zu halten. Anfänger können aber auch problemlos mit Turnschuhen ihr Klettergefühl austesten. "Bouldern kann jeder, man muss es nur einmal versuchen", schmunzelt Strassnig, während er die dreijährige Sophie beobachtet, die flink eine Wand hochklettert - ihr Stofftier "Wuffi" ist immer dabei.

    Wetterunabhängig klettern

    Grund für die Einrichtung der Halle ist die Förderung der Jugend: "Wir wollten einerseits im Bezirk eine Möglichkeit zum Klettern schaffen, die wetterunabhängig ist, andererseits auch einen Ort der Zusammenkunft errichten", erklärt Hans Fink, Alpinwart des Alpenvereins Voitsberg, der auch für die Mitgliederverwaltung und Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. Die ursprüngliche Idee war, eine Kletterhalle mit Kletterturm zu erbauen, was aber eine große organisatorische und finanzielle Herausforderung für den Verein bedeutet hätte. "Es ist besser, eine tolle Boulderhalle zu bauen, als eine halbherzige Kletterhalle, die womöglich nicht so gut angekommen wäre. Das Projekt ist überschaubar, finanzierbar, und wir hatten viele helfende Hände."

    Der Ausbau der ehemaligen Garage begann im Mai des Vorjahres. Zunächst mussten die Wände und Decken ausgebaut werden, ab Herbst wurde die Konstruktion der Boulderhalle in Angriff genommen.

    Interessierte können die Boulderhalle ab April benutzen: "Es wird ein elektronischer Zugang eingerichtet, sodass man die Halle von 6 bis 22 Uhr betreten kann. Für Alpenvereins-Mitglieder wird es Halbjahres- und Jahreskarten geben, aber auch Schnupperlehrgänge", zählt Fink auf.

    Der Außenbereich soll im Sommer noch weiter ausgebaut werden, mit zusätzlichen Klettermöglichkeiten sowie einer überdachten Tribüne. Außerdem ist eine Kooperation mit der NMS Voitsberg im Entstehen: "Wir führen bereits Gespräche, dass ein Teil des Turnunterrichtes in unserer Halle stattfinden wird."

    Interessierte können mit dem Jugendteam des Alpenvereins im Internet in Verbindung treten. www.alpenverein-voitsberg.at.

    EVA KAUFMANN

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Donnerstag, 30. Oktober 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig
      • Freitag, 31. Oktober 2014
        • Min: 1°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig Nebel
      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 1°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 40%
        Wolkig Nebel
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8570 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS

      Events

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!