Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 22. Juli 2014 17:04 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Bühne für den Nachwuchs "Ich empfehle   jedem, die Welt   zu entdecken" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Voitsberg und Umgebung Nächster Artikel Bühne für den Nachwuchs "Ich empfehle   jedem, die Welt   zu entdecken"
    Zuletzt aktualisiert: 20.10.2011 um 20:19 UhrKommentare

    Eröffnungskonferenz in der Stadt Voitsberg

    Weil das Netzwerk in der Region klappt, bekam Elke Maurer vom Beratungszentrum Voitsberg die Leitung eines EU-Projekts über Gewaltprävention übertragen.

    Elke Maurer von Jugend am Werk ist für das EU-Projekt mit Teilnehmern aus sieben Ländern zuständig

    Foto © KRATZER Elke Maurer von Jugend am Werk ist für das EU-Projekt mit Teilnehmern aus sieben Ländern zuständig

    In Voitsberg besteht bereits seit zwei Jahren unter Schirmherrschaft der BH Voitsberg ein Netzwerk unter allen Sozialeinrichtungen. Ein Arbeitskreis befasst sich mit dem Thema Jugend", schildert Elke Maurer, Leiterin von Jugend am Werk Voitsberg. Aufgrund ihrer Erfahrungen mit Workshops über Gewaltprävention an Schulen schrieb sie ein Konzept für das EU-Programm Daphne, das sich ebenfalls mit diesem Thema beschäftigt.

    "Ich habe daraufhin den Zuschlag für die Dauer von zwei Jahren bekommen und die Gesamtkoordination samt finanzieller Verwaltung übertragen bekommen", freut sich Maurer über diese Aufgabe. Teilnehmende Länder sind Dänemark, Schweden, Rumänien, Griechenland, Italien, Frankreich und Österreich. "Je zwei Vertreter kommen vom 26. bis 29. Oktober zur Eröffnungskonferenz nach Voitsberg. Zum Start geht es darum, einander kennenzulernen und die Erwartungen abzustecken", so Maurer.

    Ziel ist es, ein Handbuch mit Richtlinien zur Gewaltprävention zu erstellen und Workshops zu organisieren, die sich an Lehrer und Jugendarbeiter richten, oder an Leute, die im Freizeitbereich mit Jugendlichen zu tun haben, wie Busfahrer oder Vereinsverantwortliche. "Nutznießer ist unsere Zielgruppe, also junge Menschen von 15 bis 25 Jahren. Wir wollen auch eine breite Öffentlichkeit über unser Projekt informieren und regelmäßig Newsletter nach unseren Meetings verschicken sowie eine eigene Website mit den Ergebnissen erstellen."

    Sieger

    Jugendliche sind zudem in allen teilnehmenden Ländern zu einem Wettbewerb mit You-tube-Videos oder anderen Medien aufgerufen. "In einer Jurysitzung werden die Preisträger bestimmt. Die Sieger aus jedem Land sind zur Abschlusskonferenz nach Schweden eingeladen", berichtet Maurer. Nach der Eröffnungskonferenz in Voitsberg und vor dem Abschluss in Schweden finden übrigens auch noch Meetings in Frankreich, Griechenland und Rumänien statt.

    "Das Projekt wird komplett von der EU finanziert und ist gut dotiert. Ich werde regelmäßig Berichte an die EU weiterleiten, zudem erfolgt eine externe Evaluierung durch eine deutsche Firma", sagt Maurer. Ziel sei es auch, dass Gemeinde, Polizei und weitere Institutionen intensiv zusammenarbeiten, wie dies in Voitsberg der Fall sei.

    ANDREA KRATZER

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Dienstag, 22. Juli 2014
        • Min: 14°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 75%
        Gewitter
      • Mittwoch, 23. Juli 2014
        • Min: 16°C
        • Max: 26°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig
      • Donnerstag, 24. Juli 2014
        • Min: 12°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8570 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!