Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. August 2014 04:26 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Schicken Sie ein Foto! Und plötzlich war ein Loch im Apfelgarten Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Voitsberg und Umgebung Nächster Artikel Schicken Sie ein Foto! Und plötzlich war ein Loch im Apfelgarten
    Zuletzt aktualisiert: 05.06.2009 um 21:36 UhrKommentare

    Optimistischer Neustart

    Bei der Sparkasse Voitsberg-Köflach bleibt alles beim Alten: Statt einer Übernahme der "Steiermärkischen" kam Finanzspritze der Eigentümer.

    Durch die Unterstützung der Stadtgemeinden Voitsberg und Köflach bleibt der Sparkasse Voitsberg-Köflach die Eigenständigkeit erhalten

    Foto © Andrea KratzerDurch die Unterstützung der Stadtgemeinden Voitsberg und Köflach bleibt der Sparkasse Voitsberg-Köflach die Eigenständigkeit erhalten

    Nur durch die Unterstützung der Stadtgemeinden Voitsberg und Köflach bleibt der Sparkasse Voitsberg-Köflach die Eigenständigkeit erhalten. Die viel diskutierte Übernahme durch die "Steiermärkische" ist im Vorfeld geplatzt. Die Bürgermeister Ernst Meixner und Franz Buchegger sowie die neuen Vorstände der Sparkasse, Michael Spitzer und Frank Paizoni, sehen in dieser Entscheidung eine Herausforderung, die sich positiv auf die Zukunft des ganzen Bezirkes auswirken soll.

    Gegen den Verkauf ausgesprochen. "Als Stadt haben wir uns deutlich gegen den Verkauf der Bank ausgesprochen. Bestärkt wurden wir darin auch durch unabhängige Experten, die unserer Bank eine solide Basis und Zukunft attestieren", erklärte Ernst Meixner, Bürgermeister von Voitsberg. So hat die Stadtgemeinde Voitsberg einstimmig beschlossen, über die Infrastruktur KEG fünf Millionen Euro im Interesse des Unternehmens und der Aktionäre einzubringen.

    "Gut gehalten". Auch Franz Buchegger, Bürgermeister von Köflach, ist überzeugt: "Im Vergleich zu anderen Instituten hat sich die Sparkasse Voitsberg-Köflach in der Finanz- und Wirtschaftskrise sehr gut gehalten und ist mit neuem Management auch für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet." Optimistisch beginnen die neuen Vorstände Michael Spitzer und Frank Paizoni ihre Arbeit. "Mit dieser Entscheidung wurden Arbeitsplätze gesichert. Wir wollen beweisen, dass man auch vor Ort etwas bewegen kann", kündigt Spitzer an.

    CHRISTIANE FRÜHWIRTH

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Sonntag, 31. August 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 50%
        Gewitter
      • Montag, 01. September 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 15°C
        • Nsw.: 80%
        Regen
      • Dienstag, 02. September 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 17°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8570 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!