Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. April 2014 04:15 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Wieder im Einsatz für saubere Gemeinden Trickdiebe in Lieboch Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Mooskirchen und Umgebung Nächster Artikel Wieder im Einsatz für saubere Gemeinden Trickdiebe in Lieboch
    Zuletzt aktualisiert: 12.04.2012 um 20:30 UhrKommentare

    Wie die warmen Semmeln

    Ferialjobs sind heiß begehrt und schnell vergeben. Wer noch keine Arbeit in Aussicht hat, sollte sich beeilen und Eigeninitiative zeigen.

    Bei Gemeindearbeiten in Mooskirchen kommt keine Langeweile auf

    Foto © PrivatBei Gemeindearbeiten in Mooskirchen kommt keine Langeweile auf

    Arbeiten oder Nichtarbeiten, das ist hier die Frage - vor allem für viele Jugendliche ab 15 Jahren in den Sommerferien. Wer sich für Ersteres entscheidet, sollte sich umgehend auf die Suche begeben. Erste Adresse ist dabei die steirische Ferialjobbörse "Logo", auf der insgesamt 932 Jobs angeboten werden. Um den Raum Voitsberg macht sich Alexandra Koch, Projektleiterin von "Logo", jedoch Sorgen: "Im Moment gibt es gerade einmal fünf Jobs von drei Firmen aus Voitsberg. Unser Anliegen ist es, dass Unternehmer ihre freien Stellen über unsere Plattform anbieten, anstatt diese durch Vitamin B zu vergeben." Die Resonanz sei enorm, versichert Koch: "Auf eine Stelle kommen bis zu 100 Bewerbungen."

    Eigeninitiative ist gefragt

    Zu den Topbranchen zählen die Gastronomie, in der 15- und 16-Jährige am leichtesten eine Arbeit finden sowie der Tourismus- und Sozialbereich, in dem es für über 18-jährige Animations- und Kinderbetreuungsjobs gibt. Als weitere Anlaufstelle dient das AMS-Voitsberg mit seiner Ferialjobdatenbank. Abteilungsleiter Roland Langmann erklärt: "Lukrative Jobs sind schnell vergeben. Ich rate daher allen Schülern, Initiativbewerbungen an Firmen zu schicken und bei den Gemeinden nachzufragen." Zu den begehrtesten Unternehmen bei Ferialjobbern zählt laut Langmann Stölzle Oberglas in Köflach. "Wir sehen es als unsere Pflicht an, der Jugend die Möglichkeit zu bieten, erste Arbeitserfahrungen sammeln zu können", so Adolf Kraus von Stölzle Oberglas, verantwortlich für Personalbelange. Dass man nicht immer bei einer Firma unterkommen muss, beweist Engelbert Huber, Bürgermeister in Mooskirchen. Er vermittelt Jugendlichen ab 15 Jahren in den Ferien Arbeit in der Gemeinde: "Die Schüler werden vielfältig eingesetzt: bei Reinigungsdiensten, Straßensanierungen oder Kinderbetreuungseinrichtungen." Reine Bürojobs sind in eher die Ausnahme.

    Neben der Arbeitserfahrung und dem Geldfaktor sollte aber bei allen Ferialjobs außerdem auf das Anstellungsverhältnis und die Arbeitszeiten geachtet werden (siehe Infobox). Damit es danach kein böses Erwachen gibt.

    ELISABETH TAPPAUF

    Kommentar

    HEIKE KRUSCHNichts gesch... von HEIKE KRUSCH

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Montag, 21. April 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 75%
        Regen
      • Dienstag, 22. April 2014
        • Min: 8°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      • Mittwoch, 23. April 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8562 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS

      Events

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang