Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 19. April 2014 14:00 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Osterfeuer auf der Nova-Hotelwiese Start für Benefizmarsch am Dienstag Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Köflach und Umgebung Nächster Artikel Osterfeuer auf der Nova-Hotelwiese Start für Benefizmarsch am Dienstag
    Zuletzt aktualisiert: 17.03.2012 um 20:19 UhrKommentare

    "Gankerl" und braves Weiberl

    Die großen und kleinen Besucher, die in Piber mit den Fohlen spazieren gingen, zeigten sich begeistert vom heurigen Nachwuchs.

    Streicheleinheiten sind durchaus erlaubt: Beim Fohlenspaziergang im Lipizzanergestüt in Piber

    Foto © Andrea KratzerStreicheleinheiten sind durchaus erlaubt: Beim Fohlenspaziergang im Lipizzanergestüt in Piber

    Bunte Rucksäcke, unzählige Kinderwagerln und noch mehr Fotoapparate: Lokalaugenschein bei einem Fohlenspaziergang in Piber. Gestartet wird auf der sonnenbeschienenen Koppel. "Mei, sind die süß", so der Ausruf einer Mutter, die mit ihren Sprösslingen im Schlepptau den Nachwuchs im Gestüt in Piber bewundert. Zuerst wird das jüngste Pferdekind samt Frau Mama vorgestellt, ehe die Stalltüren im Hintergrund aufgehen und eine Herde weißer Stuten mit ihren hellbraun bis fast schwarz gefärbten Fohlen gemächlich ihren Auftritt genießt.

    Einer der ersten, der Richtung Zaungäste trabt, ist Siglavy Alma, der Patenhengst der Kleinen Zetung, unverkennbar mit seinem weißen Stern. Von seinen Betreuern wird er liebevoll als "Gankerl" beschrieben, eine Anspielung auf erste Streiche, die er gemeinsam mit seinem besten Freund ausheckt. In der Kinderstube der Lipizzaner in Piber herrscht schon ein richtiges Gewusel: Acht Stut- und 12 Hengstfohlen erblickten heuer das Licht der Welt. Mindestens noch einmal so viele werden noch erwartet.

    "Schau, das ist ein Braver, der Kleine. Klar, das ist ja ein Weiberl", meint eine Zuschauerin. "Elegant, wie sie sich bewegen. Die wissen schon, dass sie etwas Besonderes sind", mutmaßt ein Begleiter.

    "Heute sind sie ein bisserl schüchtern. Sonst kommen sie immer ganz zum Zaun", sagt Hubert Murg, der den Fohlenspaziergang in souveräner Manier anführt. Seine Erklärung: "Die Pferde sonnen sich und genießen das schöne Wetter."

    Dennoch lassen sich Mütter und Fohlen mit der einen oder anderen Streicheleinheit verwöhnen und geduldig mit und von den Besuchern fotografieren. Nachdem alle Fragen beantwortet und letzte Bilder vom herzigen Nachwuchs geschossen wurden, dürfen die Vierbeiner wieder in den Stall. "Baba, Pferde", winkt ein kleines Mädchen hinterher, ehe es zu den jungen Stuten auf die Koppel geht. Danach werden die Deckhengste von der Spanischen im Stall begutachtet. Mit mehreren Huftritten gegen die Nachbarbox zeigen die Herren ihr Temperament und vor allem ihre Rivalität. "Gleich kommen sie zum Deckeneinsatz, daher sind sie schon nervös", erklärt Murg. Ein Abstecher in die Wagenremise mit den wertvollen Kutschen rundet das Programm ab. Zwei Termine werden noch angeboten: Am Donnerstag, dem 22. März, und am 29. März, jeweils um 14 Uhr.

    ANDREA KRATZER

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Samstag, 19. April 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Sonntag, 20. April 2014
        • Min: 8°C
        • Max: 15°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Montag, 21. April 2014
        • Min: 8°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8580 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS

      Events

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang