Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. September 2014 23:23 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    "Engagement wertet   
den Standort auf" Komparsen im Postamt Graz im Landhaushof Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Voitsberg Nächster Artikel "Engagement wertet   
den Standort auf" Komparsen im Postamt Graz im Landhaushof
    Zuletzt aktualisiert: 27.12.2007 um 23:33 Uhr

    Das Gaberl als neue Tourismusregion

    Gewerbetreibende aus der Weststeiermark und dem Aichfeld arbeiten zukünftig zusammen.

    Foto © APA

    Unbestritten ist das Gaberl für Wintertouristen ein beliebtes Ausflugsziel. Winterwanderungen sind dabei ebenso beliebt wie Schifahren, Langlaufen oder Rodeln. Da jedoch die Gebiete von drei verschiedenen Tourismusverbänden - nämlich jenen von Salla, Kleinlobming und Maria Lankowitz - am Gaberl verlaufen, gab es bisher kein einheitliches touristisches Konzept. Um das zu ändern, haben die Gewerbetreibenden in Salla einen freien Zusammenschluss besiegelt. Mit dabei sind nicht nur alle Gasthöfe in Salla und am Gaberl, sondern auch Liftbetreiber und Grundeigentümer.

    Synergien für ganze Region. Siegfried Steurer, Gemeindekassier von Salla, erhofft sich durch eine engere Zusammenarbeit der einzelnen Freizeitbetriebe Synergien für die gesamte Region rund ums Gaberl: "Das Problem ist die Bezirksgrenze, die direkt am Gaberl verläuft. Durch diesen freien Zusammenschluss wird es ermöglicht, dass alle beteiligten Betriebe in regelmäßigen Sitzungen ihre Wünsche äußern können und so ein einheitliches Tourismuskonzept verfolgt wird."

    Katalog an Neuerungen. Bereits in der ersten Sitzung wurde ein Katalog an Neuerungen für das kommende Jahr präsentiert. Geplant ist etwa die Errichtung einer Kunstschneeanlage auf der Märchenwiese. Und bei den Mittermoar-Liften soll die vorhandene Beschneiungsanlage erweitert und der Nachtschilauf ermöglicht werden. Für die Mittermoar-Lifte wurde zudem ein Konzept für einen Sessellift erarbeitet. "Es macht keinen Sinn, wenn jeder für sich arbeitet. Wir sind ein Gebiet und müssen deshalb an einem Strang ziehen", freut sich Steurer über die Zusammenarbeit.

    Sitzung. Bereits am 11. Jänner findet die nächste Sitzung statt, wo über die weitere Vorgangsweise beraten wird.

    RAINER BRINSKELLE

    Mehr Voitsberg

    Mehr aus dem Web

      Babys aus der Region

      Mein Marktplatz

      Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       


      Bezirkswetter

      • Montag, 01. September 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 75%
        Regen
      • Dienstag, 02. September 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 80%
        Regen
      • Mittwoch, 03. September 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer

      Fotos zum Durchklicken!

      140  Jahre ÖKB Ligist 

      140 Jahre ÖKB Ligist

       

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Ein Weltraum-Abenteuer, ganz im Alleingang
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie das Regionalbüro Voitsberg: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!