Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Oktober 2014 08:03 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Feuerwehr musste Bäume entfernen Ein Fest, dem Obst gewidmet Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Voitsberg Nächster Artikel Feuerwehr musste Bäume entfernen Ein Fest, dem Obst gewidmet
    Zuletzt aktualisiert: 05.05.2012 um 07:00 UhrKommentare

    Hans Schabus macht Kunst im Großformat

    Hans Schabus machte aus einer steirischen Brücke eine riesige Skulptur.

    Foto © BRUGNER

    Erstmals groß ins internationale Rampenlicht der Kunstwelt rückte der Bildhauer Hans Schabus 2005, als er Österreich auf der Biennale in Venedig vertrat. Dort ummantelte er den klassischen Hoffmann-Pavillon mit einer monumentalen Bergskulptur, die im Inneren auf sich in die Höhe windenden Holzstegen zu begehen war. Jetzt setzt der gebürtige Kärntner einen weiteren Paukenschlag. Er ließ sich von der Graz-Köflacher- Bahn (GKB) eine Stahlfachwerkbrücke, die 80 Jahre lang Dienste im Streckennetz geleistet hatte, schenken. Sie verbindet als Grenzen überschreitende Großskulptur die deutschen Bundesländer Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen beim Dorf Ohne.

    Aufgrund der hohen Restaurierungskosten hatte sich die GKB für einen Brückenneubau über die Laßnitz bei Deutschlandsberg entschieden. Ohne das Zutun von Schabus wäre das stählerne Ungetüm unweigerlich im Verdauungstrakt einer Schrottpresse gelandet.

    Ideengeber für das Projekt war ein Zeitungsartikel über den Diebstahl einer ausrangierten Eisenbahnbrücke in Tschechien. Dieses Bild setzte sich im Kopf von Schabus, den die Kultur der Eisenbahn immer fasziniert hatte, fest. Als er dann für das international ausgerichtete Skulpturenprojekt "raumsichten" in Niedersachsen eingeladen wurde, schlug er vor, eine alte Eisenbahnbrücke, ihrer ursprünglichen Funktion entkleidet, als bildhauerische Manifestation in die Landschaft zu stellen. Die Jury nickte zustimmend.

    Nun begann der schwierigste Teil des Unterfangens. Woher einen solchen feingliedrigen Eisenkoloss nehmen? In Deutschland blieb die monatelange Suche erfolglos, bis Schabus den richtigen Tipp erhielt und mit Franz Polansek von der GKB einen Unterstützer seines Anliegens fand.

    Dass die satte 78 Tonnen schwere, über fünf Meter breite und 25 Meter lange Brücke als Ganzes per Sondertransport auf die über 1500 Kilometer lange Reise geschickt werden musste, war eine weitere Erschwernis auf der künstlerischen Reise. "Der Plabutschtunnel war um ein paar Zentimeter zu niedrig. Also mussten wir uns in der Nacht durch die Stadt quälen. Der Gleinalmtunnel wiederum wurde eigens für uns gesperrt", beschreibt Schabus.

    FRANZ BRUGNER

    Fakten

    Hans Schabus wurde am 25. 1. 1970 in Watschig (Kärnten) geboren.

    Er studierte an der Akademie der bildenden Künste in Wien beim österreichischen Künstler Bruno Gironcoli.

    Im Jahr 2005 nahm Schabus an der Biennale in Venedig teil.

    Mehr Voitsberg

    Mehr aus dem Web

      Babys aus der Region

      Mein Marktplatz

      Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       


      Bezirkswetter

      • Donnerstag, 23. Oktober 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 8°C
        • Nsw.: 80%
        Regen
      • Freitag, 24. Oktober 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt
      • Samstag, 25. Oktober 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt

      Fotos zum Durchklicken!

      Große Feuerwehrübung in Stallhofen 

      Große Feuerwehrübung in Stallhofen

       

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Das Shopping im Fokus
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie das Regionalbüro Voitsberg: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!