The Voice of GermanyDieser Südsteirer rockt die Deutschen

Michael Russ (24) aus Tillmitsch sorgt bei der TV-Show „The Voice of Germany“ für Furore. Morgen, Sonntag, singt er in den "Battles" um den Einzug in die nächste Runde.

Der Steirer Michael Russ (rechts) muss sich am Sonntag auf Sat.1 im Battle gegen den Südtiroler Jonas Oberstaller durchsetzen
Der Steirer Michael Russ (rechts) muss sich am Sonntag auf Sat.1 im Battle gegen den Südtiroler Jonas Oberstaller durchsetzen © ProSieben/Sat.1.
 

Wenn morgen, Sonntag, um 20.15 Uhr auf Sat. 1 „The Voice auf Germany“ über die TV-Schirme flimmert, werden wohl überproportional viele Seher aus der Südsteiermark einschalten. Der Grund heißt Michael Russ. Der 24-jährige Tillmitscher schaffte unter Tausenden Bewerbern den Sprung in die beliebte Castingshow und begeistert dort Fans wie Jury gleichermaßen.
Nach der letztwöchigen TV-Premiere, bei der sich der Südsteirer für den deutschen Popstar Mark Forster als Coach entschied, geht es morgen um den Einzug in die nächste Runde. Um das zu schaffen, muss sich Russ im direkten „Battle“ gegen Teamkollegen Jonas Oberstaller dursetzen. Die beiden müssen gleichzeitig den Song „Galway Girl“ von Ed Sheeran singen. Ein gutes Omen: In der letzten Runde gelang Russ mit dem Sheeran-Song „Perfect“ souverän der Aufstieg.

Für Spannung vor den TV-Schirmen ist also gesorgt. Russ selbst kann den Abend ganz gelassen in seiner Heimat verbringen. Schließlich wurde die Show bereits im Spätsommer aufgezeichnet. Mehr darf Russ freilich nicht verraten. Damit erklärt sich aber auch, warum Russ Freitagabend mit seiner Band „The Rootups“ den Leibnitzer Marenzikeller rocken konnte. Aufgrund der großen Nachfrage wurde für Dienstag, den 21. November, um 20 Uhr eine Zusatzshow angesetzt. Russ’ Mitwirken bei „The Voice of Germany“ dürfte daran nicht ganz unschuldig sein.

 

Michael Russ: Aus dem Fotoalbum des Voice-of-Germany-Kandidaten

K.K.
K.K.
K.K.
K.K.
K.K.
K.K.
K.K.
K.K.
K.K.
K.K.
K.K.
K.K.
K.K.
K.K.
K.K.
K.K.
K.K.
K.K.
1/18

Dass er überhaupt bei der Castingshow mit dabei ist, hat Russ seiner Mutter zu verdanken: „Sie hat gesehen, dass es in München ein Casting gibt, eine Woche darauf bin ich hingefahren.“ Anfang Juni hat Russ dann erfahren, dass er es in die erste TV-Runde geschafft hat. Der Rest ist bekannt. „Es ist ein Traum, überhaupt so weit gekommen zu sein, ich habe das noch gar nicht richtig realisiert. Alles, was jetzt noch kommt, ist Zugabe“, freut sich Russ, der an der TU Graz Wirtschaftsingenieurwesen und Maschinenbau studiert.

Solokarriere in den Startlöchern

Die Musik ist schon von klein auf sein liebstes Hobby. Das Gitarrespielen brachte er sich mit Opas Klampfe selbst bei. Mit 14 gründete er die erste Band, ein Jahr später schrieb er seinen ersten Song. Mittlerweile hat er genug Material im Köcher, um sein erstes Soloalbum zu veröffentlichen. Wann es soweit ist? „Das hängt davon ab, wie weit ich bei der Show komme“, schmunzelt Russ.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.