Mit Staunen durch eine lange Nacht der Museen

Neun museale Institutionen sind heute Abend bei der „Langen Nacht der Museen“ in der Region mit dabei – plus eine in Slowenien.

In der Villa Retznei dreht sich alles um das Thema Archäologie
In der Villa Retznei dreht sich alles um das Thema Archäologie © APA/ORF
 


Eine (beinahe) ganze Nacht im Museum verbringen – wer sich die zahlreichen Einrichtungen schon immer einmal ausführlich ansehen wollte, hat heute wieder die ideale Gelegenheit dazu. Neun Institutionen nehmen in der Region an der 18. Langen Nacht der Museen teil – plus das Mineralienmuseum Rem(s)nik in Slowenien.

Angereichert wird der Abend traditionsgemäß mit besonderen Programmpunkten: Im Hallstattzeitlichen Museum Großklein gibt’s nächtliche Führungen mit Taschenlampe. Das Regioneum am Grottenhof veranstaltet eine Lesung mit Gesprächsrunde zum Künstler Carl Rotky, die Villa Retznei bietet Delikatessen aus dem Imperium Romanum, das Tempelmuseum präsentiert die kürzlich aufgestellte Merkurstatue. Weitere Infos: www.langenacht.orf.at

Klicken Sie sich hier durch das regionale Angebot:

 

Bezirk Leibnitz: Mit Staunen durch die Lange Nacht der Museen

Nachts im Keltenmuseum Großklein: Nachts im Museum

Des nächtens kann man heute das Museum und seine Fundstücke vom Burgstallkogel mit der Taschenlampe erkunden. Die Keltengruppe „Teuta Isarno“ erweckt die Geschichte zum Leben.

KK

Labugger Kürbiskernölpresse: Von Kernöl und Puppen

In der Schaupresse kann man den Weg vom Kürbiskern zum Kernöl verfolgen. Stündlich gibt es Führungen, auch das Puppen- und Schulmuseum ist geöffnet.

Jürgen Fuchs

Kleines Sanitärmuseum: Bad bei Kerzenschein

200 Jahre Geschichte der Hygiene und des Badezimmers lässt sich in diesem Kleinod nachempfinden. Heute gibt’s die ganze Nacht lang Spezialführungen im Originalkostüm und bei Kerzenschein.

Jürgen Fuchs

Regioneum Grottenhof: Lesung und Gesprächsrunde

Eines der modernsten Regionalmuseen informiert über den Naturpark Steiermark. Es warten Sonderausstellungen sowie eine Lesung und Diskussionsrunde zum 40. Todestag des Künstlers Carl Rotky.

KK

Weinmuseum Kitzeck: Wichtiger "Rohstoff"

Das Steirische Weinmuseum ist stilgerecht in den Räumen eines alten Bauernhauses untergebracht. Heute gibt es Sonderführungen unter dem Titel „Den Ahnen zu Ehr’, der Jugend zur Lehr“.

Jürgen Fuchs

Mineralienmuseen: Zeitreise über Millionen Jahre

Die Privatsammlung in Oberhaag zeigt eine Mineralien-Zeitreise über 240 Millionen Jahre. Ebenfalls heute zu besichtigen: Das Mineralienmuseum Remsnik in Slowenien.

KK

Villa Retznei: Historische Delikatessen

Erst war die Südsteiermark von Kelten besiedelt, dann kamen die Römer. Die Arbeitsweise von Archäologen ist das Thema des Museums – dazu gibt es Führungen, Dokus und römische Spezialitäten.

APA/ORF

Römerhöhle Aflenz: In die Geschichte eintauchen

Aus dem Kalkstein errichteten die Römer einst die Stadt Flavia Solva. Im Krieg diente der Stollen als Mauthausen-Außenlager. Heute am Programm: Führungen zum Wächterhaus und durch den Stollen.

Thomas Wieser

Tempelmuseum Frauenberg: Würfelspiel und Merkurstatue

Das Tempelmuseum präsentiert die neu ausgestellte Merkur-Statue unter dem Motto „Auch ein schöner Hintern kann entzücken“. Weiters am Programm: römische Würfelspiele und Führungen.

Barbara Kluger
1/9

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.