14 ° C
Graz

Gamlitz feierte das 50-Jahr-Jubiläum zur Markterhebung

Die größte steirische Weinbau-Gemeinde hatte am Freitag einen besonderen Grund zu feiern: Vor 50 Jahren wurde sie zum Markt erhoben. Das gab ein rauschendes Fest.

 
Es war nicht nur der 1. Mai der Grund, warum die Gamlitzer am Freitag in Feierlaune waren: Steiermarks größte Weinbau-Gemeinde feierte das 50-Jahr-Jubiläum zur Markterhebung. Und dazu kamen die Gäste von nah - an der Spitze mit Landeshauptmannstellvertreter Hermann Schützenhöfer - und fern: Vertreter der Partnergemeinden Pleystein und aus dem südfranzösischen Trans-en-Provence gratulierten mit Gastgeschenken, darunter 50 Fässchen Pleysteiner Bier für die Feiernden.

Erzherzog-Johann-Jahr. Natürlich hielt auch der Gamlitzer Bürgermeister Karl Wratschko Rückblick auf die Erfolgsgeschichte der Marktgemeinde und vergaß dabei nicht, seine Amtsvorgänger Emil Gebell und Karl Grasmuck und deren Verdienste um Gamlitz zu erwähnen. An das Erzherzog-Johann-Jahr erinnernd, sagte er, "wir haben in seinem Sinne gearbeitet. Aber gleich wies er in die Zukunft: "Wir haben noch viel Arbeit vor uns" und meinte damit auch das neue Gesundheitszentrum und 36 geplante Wohnungen. Schützenhöfer brachte sozusagen als Gastgeschenk eine Landesförderung in der Höhe von 150.000 Euro für die geplante Tribüne bei der Sportanlage mit.

Maibaum, Lieder und Gedichte. Wie es vor 50 Jahren war, erzählte die Zeitzeugin Elfriede Laimer. Ob der damals großen Kinderzahl galt es die Räume der Volks- und Hauptschule zu erweitern. Kindergartenkinder, Schüler und das Gamlitzer Jugendorchester trugen mit Liedern und Gedichten am Freitag auch das Ihre zur Feier bei. So wie die Feuerwehr, als sie am Nachmittag auf dem Hauptplatz den Maibaum aufstellte.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.