19 ° C
Graz

LAUFEN

Ringhofer bezwang Ungarn

Beim Pinkafelder Stadtlauf war der ehemalige Langläufer voran.

© GEPA
 

Trotz kühler Witterung und teilweise unangenehmem Gegenwind fanden sich nahezu 400 Läufer am Start des traditionellen Pinkafelder Stadtlaufes ein.

Beim Hauptlauf über zehn Kilometer war bei Damen und Herren ein starkes Teilnehmerfeld dabei. Bei den Damen blieben nicht weniger als zehn Läuferinnen unter einer Laufzeit von 39 Minuten. Der Tagessieg ging an die ungarische Topläuferin Aniko Kalovics in einer Zeit von 33:59 Minuten gefolgt von ihren Landsfrauen Erika Csomor (35:22) und Judit Pettko-Szandtner (35:25). In der Österreichwertung setzte sich Marika Huber (HRC Jaritzberg) in 36:47 Minuten, vor Jessica Jarz (Union Leutschach) und Klaudia Meisterhofer (HSV Pinkafeld) durch.

Bei den Herren feierte mit Andreas Ringhofer (Kolland Topsport) ein ehemaliger Langlauf-Olympiateilnehmer mit einer Spitzenzeit von 29:47 Minuten einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg. Rang zwei ging an den Ungarn Mihaly Zsiros, Platz drei an Orientierungsläufer Gernot Kerschbaumer vom Veranstalterverein HSV Pinkafeld. Bei den Herren belegten in der Österreichwertung Andreas Ringhofer, Gernot Kerschbaumer und Wolfgang Siegert (32:18, HSV Pinkafeld) die Podestplätze.

"Dank der Schulen Pinkafeld, Riedlingsdorf und Pinggau hatten wir wieder schöne Teilnehmerzahlen in den Kinder- und Schülerklassen", sagt Organisator Richard Schuh. "Leider gab es beim Hauptlauf aufgrund des Wetters nicht die erhoffte Anzahl an Nachmeldungen. Der harte Kern ist uns aber treu geblieben und bei Damen und Herren sahen wir ein starkes Spitzenfeld", sagt Schuh.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.