Red Bull Salzburg im AnmarschSo rüstet sich Bad Gleichenberg für das "Spiel des Jahrzehnts"

Am 25. Oktober gastiert Red Bull Salzburg in der dritten Runde des ÖFB-Cups in Bad Gleichenberg. Am Dienstag startet für den Hit der Kartenvorverkauf.

Kann Bad Gleichenberg auch gegen Salzburg jubeln? Zwei „Große“ warf man schon aus dem ÖFB-Cup. © GEPA
 

Die Fußballer des Tus Bad Gleichenberg haben sich im laufenden ÖFB-Cup das Image von Riesentötern hart erarbeitet. In der ersten Runde eliminierten Leonhard Kaufmann und Co. den Erste Liga-Klub Wattens, in der zweiten Runde war für Bundesligist Admira Endstation in der Gleichenberg-Arena. Und nun rüstet man sich im beschaulichen Kurort für das „Spiel des Jahres“, vermutlich aber sogar für das „Spiel des Jahrzehnts“.

Glücksgöttin Fortuna bescherte den Südoststeirern bei der Auslosung für die dritte Runde Meister und Cup-Titelverteidiger Red Bull Salzburg als nächsten Gegner. Am Mittwoch, dem 25. Oktober, um 19 Uhr werden die „Bullen“ in Bad Gleichenberg zu Gast sein. Spieler, Trainer, Funktionäre, Sponsoren – dazu gehört nun auch Sportwettenanbieter Lopocasport – und Fans des Regionalligisten fiebern schon jetzt dem Match entgegen. „Das ist die Krönung unserer Arbeit in den letzten Jahren“, freut sich Gleichenberg-Obmann Jörg Siegel auf das Spiel.

Daten & Fakten

ÖFB-Cup-Achtelfinale
Tus Bad Gleichenberg –
Red Bull Salzburg

Wann: Mittwoch,
25. Oktober, 19 Uhr.

Wo: Gleichenberg-Arena.

Kartenvorverkauf: Dienstag, 10. Oktober und Freitag, 13. Oktober jeweils von 18 bis 20 Uhr an einer Kassa der Gleichenberg-Arena. Tickets für das Spiel gibt es aber auch im Tourismusbüro Bad Gleichenberg, in der Trafik Franke und über Ö-Ticket.

Ticketpreise: 17 bzw. 22 Euro Stehplatz, 23 bzw. 28 Euro Sitzplatz, 100 Euro VIP.

Er und seine Mitstreiter hoffen auf ein ausverkauftes Haus. 2500 Zuschauer wird die Gleichenberg-Arena im Schlager gegen Salzburg fassen. „Wir werden zwei Zusatztribünen mit insgesamt 1500 Steh- und Sitzplätzen errichten, damit alle gut sehen“, verrät Siegel. Auf der Stadion-Haupttribüne haben die Dauerkartenbesitzer ein Vorkaufsrecht. Der Kartenvorverkauf startet am Dienstag, 10. Oktober.
Auch bei Trainer Georg Kaufmann ist die Vorfreude auf das Spiel bereits greifbar – auch wenn man krasser Außenseiter ist. „Zu verlieren haben wir nichts, gewinnen können wir alles. Extra motivieren muss ich niemand“, beschreibt der Coach die Stimmung in der Mannschaft.

 

Funktionäre, Trainer und Sponsoren des Tus Bad Gleichenberg fiebern dem Spiel des Jahres entgegen Foto © Thomas Plauder

 

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.