HatzendorfUm Haaresbreite schwerer Kollision entgangen

59-jähriger Autolenker übersah in Hatzendorf einen Zug. Es war eine Frage von Sekundenbruchteilen, dass es nicht zu einem schweren Zusammenstoß kam.

Der Pkw wurde im Frontbereich beschädigt © FF Hatzendorf
 

Eine ordentliche Portion Glück im Unglück hatte ein 59-jähriger Südoststeirer am Freitagnachmittag in Hatzendorf (Gemeinde Fehring). Der Mann fuhr gegen 14.45 Uhr auf einer Gemeindestraße von Unterhatzendorf kommend Richtung L207. Beim Versuch, die Eisenbahnkreuzung zu überqueren, war er offenbar abgelenkt. Denn er übersah einen Zug, der aus Fehring nach Fürstenfeld unterwegs war. Nur um Haaresbreite entging der Autolenker dabei einem schweren Zusammenstoß. Der Zug streifte den Pkw nämlich nur und riss die Schürze an der Vorderseite des Fahrzeugs weg. Der Lenker erlitt nach derzeitigem Stand einen Schock, blieb aber sonst unverletzt, war seitens der Polizei zu erfahren.

Nur gestreift: Pkw gegen Zug

FF Hatzendorf
FF Hatzendorf
FF Hatzendorf
FF Hatzendorf
FF Hatzendorf
1/5

Der Mann wurde von Rettungskräften versorgt. Am Zug entstand leichter Sachschaden. Die Polizei und je 15 Feuerwehrleute aus Hatzendorf und Fehring mit sieben Fahrzeugen waren unter der Leitung des Hatzendorfer Kommandanten Franz Auner im Einsatz.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.