Kurz persönlich: Erster Auftritt als Chef"Man sagt, was man sich denkt, man tut, was man für richtig erachtet"

Der steirische ÖAAB lud in Leitersdorf bei Feldbach zu einem Talk mit Außenminister Sebastian Kurz. Mehr als 1000 Funktionäre und Zaungäste kamen. Es war dessen erster Auftritt als ÖVP-Bundesparteiobmann in der Steiermark.

Ein Foto mit Sebastian Kurz: Um den Chef der "Neuen Volkspartei" herrschte ein G'riss © Thomas Plauder
 

"Klarheit, Klartext, Kurz", so umschrieb Landesrat Christopher Drexler den neuen Stil der ÖVP beim ersten Auftritt des frischgebackenen Parteichefs Sebastian Kurz im oststeirischen Feldbach. Ort der Veranstaltung Donnerstag am Abend war das KOMM-Zentrum im beschaulichen Ortsteil Leitersdorf, das aus allen Nähten platzte. Aus Sicht der Veranstalter eine gelungene Generalprobe vor Beginn des eigentlichen Wahlkampfes.

Den Abend ließen die ÖABB- und VP-Spitzen übrigens in "Sissis Weinbar" in Feldbach ausklingen. Ein Geburtstagskind, das zufällig zu Kurz & Anhang gestoßen ist, wurde auf Rotwein eingeladen. 

Der Livestream zum Nachsehen:

Inhaltlich gab es nichts Neues - Kurz sagte, was die Anwesenden erwarteten, und stand anschließend für Selfies und kurze Gespräche zur Verfügung. Eine junge Moderatorin (Sandra Thier aus Graz, ehemals RTL II), viel junges Publikum, auch die Älteren ohne Krawatte, wie Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer ironisch anmerkte.

Aber es wurde greifbar, was die ÖVP Neu ausmacht: "Plötzlich müssen wir die Leute nicht mehr hinkarren zu unseren Veranstaltungen, sie kommen von selbst", wie ein Funktionär ungläubig feststellte.

Und: Ein neues Design im Auftritt: keine lähmenden Reden, sondern ein locker moderiertes Gespräch. Keine Fragen per Handaufzeigen sondern via SMS, an eine Telefonnummer, "die aber nicht meine private ist", wie Thier zum allgemeinen Gaudium anmerkte.

Die interessantesten Zitate:

Wie geht es Ihnen heute, nach dieser aufregenden Woche?

"Es waren harte Entscheidungen in den letzten Tagen, für mich persönlich. Das erlebt man nicht alle Tage, dass es darum geht, ob man Neuwahlen ausruft oder nicht, ob man den Vorsitz in der Partei übernimmt oder nicht."

Wo waren Sie, als Mitterlehner zurücktrat?

"Als Außenminister fliege ich viel, an diesem Tag auch. Man dreht das Handy ab, das ist sehr angenehm, man kennt das sonst gar nicht mehr. Danach war es aber umso heftiger, viele verpasste Anrufe, SMS, auch die, dass Mitterlehner zu einer Pressekonferenz eingeladen hat, um seinen Rücktritt zu erklären. Ich habe es also eine halbe Stunde vorher erfahren."

Verstehen Sie Mitterlehner?

"Am Vortag haben wir noch telefoniert, da war keine Rede davon. Aber ich verstehe es menschlich. Wenn man eine so intensive Phase durchlebt, dann kriegt man SMS von vielen, jeder sagt einem, was zu tun ist. Ihm wird es ähnlich ergangen sein, und dann wird er einfach das Handy abgedreht und gemeinsam mit seiner Familie eine Entscheidung getroffen haben."

Haben Sie gleich gewusst, was jetzt zu tun ist?

"Ich habe den Rat eines Freundes befolgt, zuerst nachzudenken. Am Freitag habe ich dann gesagt, dass ich es als richtig empfinde, jetzt zu wählen. Weil nur noch Minimalkompromisse möglich waren. Und weil die letzten, die gewählt worden sind, Faymann und Spindelegger waren. Die Bevölkerung soll entscheiden."

Wie haben Sie den Muttertag verbracht?

"Ich bin ein anständiger Sohn, ich war auch bei ihr! Aber nicht sonderlich lange. Ich bin zu den Eltern gefahren, mit einem Blumenstrauß, und habe mich dann gleich wieder entschuldigt und gebeten, das Mittagessen zu verschieben. Sie hat gesagt: Sie ist eh so fertig und macht sich so viele Sorgen um mich, dass sie gar nichts essen kann. Wir holen das nach!"

Was soll bei Ihnen anders sein als bei anderen Politikern?

"Man sagt, was man sich denkt, man tut, was man für richtig erachtet. Man hält Widerstand aus. Das ist der Weg, den ich gehen möchte."

Kommentare (53)

Kommentieren
unterhundert
0
1
Lesenswert?

Alle schwänzeln um den Hr. Kurz,

und nach der Wahl, sind's nicht mehr da. Unser schwarzer Steir. Landes Schützi, mit seiner salbungsvollen Stimme, dreht sich, um nicht zu sagen rotiert, wie ein Windrad. Das Erwachen, kommt zum Schluss. ÖVP ist eine neue Karosserie, mit uralter Technik.

Antworten
tannenbaum
2
9
Lesenswert?

Schlaues, aber hinterlistiges Bürscherl der Kurz! Er sonnt sich bei als ÖAAB Veranstaltung getarnte Wahlkundgebung während die anderen die niedrige Parteiarbeit erledigen und nach der Wahl trotzdem in die Wüste geschickt werden!

Antworten
eisvogel
3
5
Lesenswert?

Arbeitszeit

Lieber "Wahrheitsverpflichtet", in Deutsch warst du aber kein Vorzugschüler.

Antworten
wahrheitverpflichtet
4
9
Lesenswert?

Bitte

Schön wie kann das den sein Hr. Kurz Sie sind Außenminister bekommen dafür ein hoch bezahltes Gehalt und gehen in den Arbeitsstunden dafür Wahlkämpfe! Mit neuen still ja Sie drehen sich wie der junge Jörg Haider wie sie es eben brauchen! Ihnen geht es nicht um die Menschen ihnen geht es um die Macht! Und eben um ihre Partei die nur wirtschaftsinterssen für ihr Klientel im Sinn hat!

Antworten
unterhundert
0
0
Lesenswert?

Wahrheit Sie Irren sich!

Es geht Im nicht um die Partei, sondern um sich selbst.

Antworten
wischi_waschi
2
6
Lesenswert?

Wahl

komme aus einer pechschwarzen Familie
Diese Partei ist leider nicht mehr wählbar, muss vom Grund
auf erneuert werden.
Es muss gehandelt werden, nicht nur geredet .
Dafür ist es leider zu spät.

Antworten
mati1
3
11
Lesenswert?

Ausland?

Habe gar nicht gewusst, dass Leitersdorf/Feldbach im Ausland ist... nachdem der Herr Aussenminister Kurz den Job als Vizekanzler nicht machen kann, da er im Ausland so viel zu tun/arbeiten hat!

Antworten
reformer86
6
12
Lesenswert?

Schön...

wenn der Herr Kurz "ich bin doch nicht die ÖVP" ein Bad in einer Menge von ÖVP Mitgliedern nimmt! Das die ihn so feiern obwohl er grad ihre Partei zerstört, versteh ich nicht!

Antworten
hakre
9
10
Lesenswert?

?

wer von diesen postern war gestern wirklich dabei? dann erst kann er schreiben!

Antworten
Scaurus
2
6
Lesenswert?

Müss ma

eventuell vorher auch noch eine schriftliche Genehmigung von dir oder vom Lobotka einholen?

Antworten
Lodengrün
4
7
Lesenswert?

Dabei konnte man im Livestream sein,

- und das hat mehr als gereicht. Hat er ihnen auch gesagt das er mit dem ÖAAB eigentlich nicht mehr plant? Er will ja die Bünde draußen haben wenn man seinen Vorstellungen folgen darf. Aber er hat sich ja schon einige Male um 180 Grad gedreht. Sie Flüchtlings- oder Islamansage.

Antworten
Lodengrün
9
8
Lesenswert?

Um den Herrn Hofer

gab es zumindest ebenso viel Geschrei und TamTam. Alles relativ. Canetti hat das Phänomen Masse sehr gut beschrieben.

Antworten
marinerjoe
7
4
Lesenswert?

Herr Hofer hatte mehr Wähler als Kurz je haben wird

auch wenn ich ihn nicht gewählt habe.

Antworten
Captain Future
10
26
Lesenswert?

Gääähn

Dürfte unglaublich spannend gewesen sein, da Schützenhöfer und Drexler die ganze Zeit ins Handy geschaut haben....XD

Antworten
Johann G.
4
5
Lesenswert?

Scheen

...und zusammen wurde die neue Styrer Hyme 66 Jahre gesungen für den Zar.

Antworten
handlelightd
8
16
Lesenswert?

Ma,

und i hab's versäumt. Und nicht mal die zuständige PR-Abteilung kann das ersetzen. Aber danke für die Bemühungen!

Antworten
Goofy17
29
28
Lesenswert?

Auftritt

Starker Auftritt. Schon lange keine so für Österreich motivierten Politiker gesehen.

Antworten
schadstoffarm
4
3
Lesenswert?

ja der ÖAAB ist

immer für dich da ! D.h. wenn du Funktionär bist und langfristig eine politische Karriere anstrebst.

Antworten
Hausverstand54
24
35
Lesenswert?

Toller Auftritt, herrliche Aussagen....

...so einen wünscht man sich als Chef der Bundesregierung. Das ist eine andere Welt, eine Welt die Mut macht, die uns optimistisch werden lässt.
Danke Sebastian Kurz!

Antworten
schadstoffarm
6
5
Lesenswert?

gern geschehen

mein Navi hat Leitersdorf nicht gecheckt aber der Blümel hat mir dann gsagt dass ich Feldbach eingeben muss. Ihr habts ja so viel Gegend dort unten, erinnert mich irgendwie an den Balkan wo ich viele Projekte um- und durchgesetzt habe ! Heute gehört uns Leitersdorf, morgen Favoriten, Simmering. Der Schüssel hat mit dem Mascherl die Republik aufgmischt, ich scheissmirnix und lass
das Hemd weiter offen als der KHG !

Antworten
unterhundert
0
0
Lesenswert?

Da hamms recht,

morgen ist Er im Ausland, Deutsch Goritz..

Antworten
Bond
17
27
Lesenswert?

Liveübertragung..

.. wenn Kurz kommt? Glaubst Ihr nicht, dass Ihr ein bisserl übertreibt? Ich werd mir Eure Berichterstattung über Kurz in nächster Zeit ansehen und dann entscheiden, ob ich das Abonnement behalte.

Antworten
schadstoffarm
12
17
Lesenswert?

ist ein bisserl wie das Geheimnis der Krautfleckerl

der Tante Jolesch: immer zu wenig kochen !
Leitersdorf bringt Kurz zweifelsohne zum kochen, aber bei Feldbach, Voitsberg und Eisenerz schauts schon anders aus !

Antworten
alfred218
3
0
Lesenswert?

Eisenerz

gibts das noch?

Antworten
fon2024
1
0
Lesenswert?

andaman

so einen Blödsinn ,gibt es selten,

Antworten
Bisdumoped
28
27
Lesenswert?

Und die roten Kampfposter haben wieder Hochsaison.

Und ich dachte, euer Leitspruch ist: "man muss Alle, egal welcher Gesinnung und Herkunft, lieb haben".
Aber wehe, man sieht das etwas differenzierter wie z. B. ein Sebastian Kurz. Ja, dann gilt das Obige natürlich nicht und man wird rasch untergriffig und zynisch.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 53

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.