Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. September 2014 04:16 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Familie rettete sich bei Brand aus Haus Seit 40 Jahren auf der Bühne Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Trautmannsdorf und Umgebung Nächster Artikel Familie rettete sich bei Brand aus Haus Seit 40 Jahren auf der Bühne
    Zuletzt aktualisiert: 26.04.2008 um 17:29 Uhr

    Aktiv für Pensionisten

    Seit 15 Jahren bietet Alois Reicht Hilfestellungen für ältere Menschen an.

    Anderen zu helfen ist für Alois Reicht wichtig

    Foto © Markus LeodolterAnderen zu helfen ist für Alois Reicht wichtig

    Personalvertreter, Gewerkschaftsobmann, Abgeordneter im Landtag und Nationalrat, Präsident der Mietervereinigung und Pensionistenvertreter des Landes - der Lebenslauf von Alois Reicht quillt über vor verschiedenen Ämtern. In diesen Tagen wird der gebürtige Trautmannsdorfer (Bezirk Feldbach) 80 und hat nicht vor, kürzer zu treten: "Es ist wichtig, Menschen zu helfen. Und das will ich machen, so lange ich kann."

    Bundessprecher. Seit seiner Pensionierung im Jahr 1993 ist er im Seniorenrat aktiv und nimmt regelmäßig an den Sitzungen in Wien teil. Außerdem ist er in seiner Funktion als Bundessprecher jeden Dienstag in der Gewerkschaftskanzlei in Graz anzutreffen, wo er Pensionisten in Mietrechtssachen, beim Jahresausgleich und in vielen anderen Belangen "von der Wiege bis zur Bahre" unterstützt. "Ich will ja nicht nur reden, sondern wirklich arbeiten und den alten Menschen zur Hand gehen", betont er sein Anliegen.

    Es fehlt an nichts. Dass Reicht alle Dienste unentgeltlich anbietet, steht für ihn außer Diskussion: "Ich bin auf der Sonnenseite des Lebens geboren, und es fehlt mir ja an nichts." So wird nicht nur im Büro gearbeitet, sondern schon auch mal ein Jahresausgleich in Gleisdorf gemacht, "weil ich bin eh grad vorbeigefahren".

    Sport treiben. Doch Reicht hat nicht nur Schönes erlebt. Immerhin verbrachte er seine Jugend in den Kriegsjahren. "Das ist alles eine Frage der Einstellung. Niemals zurücksehen, immer in die Zukunft schauen", ist das Motto des Jubilars, der sicher ist, dass man auch im hohen Alter agil bleiben kann. "Täglich Sport treiben, sich geistig fit halten und hin und wieder ein Bier trinken, das beruhigt die Nerven", lacht Reicht.

    HEIKE KRUSCH

    Zur Person

    Alois Reicht, geboren am 25. April 1928 im Bezirk Feldbach, war bis zu seiner Pensionierung im Jahr 1993 im Postwesen beschäftigt. Heute lebt er mit seiner Frau in Graz und hat einen erwachsenen Sohn.

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Dienstag, 02. September 2014
        • Min: 14°C
        • Max: 16°C
        • Nsw.: 80%
        Regen
      • Mittwoch, 03. September 2014
        • Min: 14°C
        • Max: 22°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Donnerstag, 04. September 2014
        • Min: 15°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8343 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS

      Events der Umgebung



      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Derzeit gibt es hier keine Fotos zu diesem Thema.

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!