Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. April 2014 05:17 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Dressler und der geliebte Sand Feuerwehrchefs stellten sich vor Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Tieschen und Umgebung Nächster Artikel Dressler und der geliebte Sand Feuerwehrchefs stellten sich vor
    Zuletzt aktualisiert: 16.03.2012 um 10:04 UhrKommentare

    Was zählt, ist nur die Freude am Singen

    Vier begeisterte Sängerinnen aus Tieschen sind jeden Monat zu Gast im Pflegeheim Hermengild, um gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern zu musizieren.

    Erna Eberhart, Irmgard Schober, Heimleiter Martin Hahn, Elfriede Edelsbrunner mit einem Heimbewohner

    Foto © PacherneggErna Eberhart, Irmgard Schober, Heimleiter Martin Hahn, Elfriede Edelsbrunner mit einem Heimbewohner

    Schon von der Straße aus hört man am Berghang in Patzen bei Tieschen Menschen singen. Laut, mit Begeisterung und steirisch. Im Pflegeheim Hermengild der Familie Hahn werden die Nachmittage abwechslungsreich gestaltet. Einen besonderen Höhepunkt im Monat stellt der Besuch der "Sängerinnen" dar.

    "Wir sind vier Frauen, die einfach gerne singen. Mit unserer Begeisterung wollen wir gemeinsam mit den Bewohnern des Pflegeheims einen schönen Nachmittag verbringen. Die Betonung liegt auf dem gemeinsamen Singen", erklärt die Gitarristin der Damengesangsgruppe, Irmgard Schober. Die musikalische Abwechslung tut den Bewohnern des Heims sichtlich gut. Bestens gelaunt sitzen alle um einen großen Tisch und singen zur Gitarrenmusik. Ob man den Text aus dem Gedächtnis weiß oder ihn vom Notenblatt abliest, spielt hier keine Rolle. "Uns kommt es nicht auf Professionalität an, sondern auf die Freude am Singen", so Erna Eberhart, eine der vier Sängerinnen.

    So werden die einzelnen Lieblingslieder der Bewohner und Sängerinnen voller Inbrunst wiedergegeben. "Auf, auf zum lustigen Wandern", "Wenn alle Brünnlein fließen" oder "Kein schöner Land in dieser Zeit" werden immer gerne ausgewählt. "Das Wunderbare an diesen alten bekannten Liedern ist, dass jeder von uns seine Kindheit und Jugend mit den Liedern verbindet. Außerdem können wir fast alle den Text auswendig. Dann singt es sich viel einfacher", so Eberhart.

    Um die Stimmen einiger schwächerer Teilnehmer zu schonen, liest Elfriede Edelsbrunner immer wieder kurze steirische Mundart-Texte vor. Vom leichtsinnigen Spitzbubenstreich bis zum zweideutigen Witz hat sie alles in ihrem Repertoire. "Mir liegen diese Texte am Herzen. Mit nur wenigen einfachen Zeilen kann ich so leicht ein Lächeln auf die Gesichter meiner Zuhörer zaubern", erklärt Edelsbrunner stolz. Die Vierte im Bunde ist Theresia Fischerauer, die diesmal wegen Krankheit leider passen muss.

    Einen festen Bestandteil stellt mittlerweile auch die Verköstigung durch Pflegeheimleiter Martin Hahn dar. "In den Pausen gehören Kaffee und Kuchen einfach dazu", erklärt Schober. Der neuste Tratsch aus den umliegenden Gemeinden wird während des Nachmittags immer wieder zum Thema. "Hier kennt jeder jeden. Da gibt es natürlich viel zu berichten", witzelt Eberhart.

    Doch in all die freudigen Momente mischt sich auch Trauer. Leere Sitzplätze am Tisch lassen die Sängerinnen andächtig werden. "Wenn ein Teilnehmer von uns geht, hinterlässt er immer eine Lücke", erzählt Schober. Das Andenken an die Toten wird in Hermengild hoch gehalten. Während des beschwingten Nachmittages kommen die Sängerinnen und die Pflegeheimbewohner immer wieder auf verstorbene Freunde zu sprechen.

    "Wir erinnern uns an die guten Eigenschaften der Menschen. Jemand war besonders charmant, lustig, oder hatte ein unglaublich gutes Gedächtnis. Diese Dinge sind wichtiger als alles andere", erklärt Schober ruhig.

    MARTINA PACHERNEGG

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Freitag, 25. April 2014
        • Min: 12°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Samstag, 26. April 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 50%
        Gewitter
      • Sonntag, 27. April 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8355 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang