Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. Oktober 2014 00:00 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Die Götter feierten am Olymp Erster Aufschlag in die Hallensaison Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus St. Peter a.O. und Umgebung Nächster Artikel Die Götter feierten am Olymp Erster Aufschlag in die Hallensaison
    Zuletzt aktualisiert: 12.07.2012 um 20:18 UhrKommentare

    Hagel traf Weingärten

    Starke Schäden im Großraum Kitzeck, Überflutungen in Deutschlandsberg.

    Keller wurden ausgepumpt

    Foto © Freiwillige FeuerwehrKeller wurden ausgepumpt

    Wir haben letzte Woche schon starken Hagelschlag gehabt, diesmal hat es uns aber wirklich schlimm erwischt", ist Josef Gutjahr frustriert. Über seinem Weingarten in Neurath (Gemeinde Kitzeck im Sausal) entlud sich Mittwochabend ein Unwetter mit Starkregen und Hagel. "Ich schätze, dass der Schaden bis zu 70 Prozent beträgt. Trauben, Holz und Laub sind schwer angeschlagen", so Gutjahr.

    Der Ernteverlust sei zwar durch die Hagelversicherung gedeckt. Das Ausmaß der Folgeschäden - etwa durch das beschädigte Rebholz - sei aber noch nicht absehbar. "Außerdem muss ich mich schon jetzt darum kümmern, dass ich die fehlenden Trauben im Herbst zukaufen kann", weiß Gutjahr.

    Eine Sorge, die er mit etlichen Winzern im Großraum Kitzeck und Heimschuh teilt. Ein Streifen mit bis zu vier Zentimeter großen Hagelschloßen ging etwa auch über der Muskateller-Anlage von Rainer Hack in Gauitsch nieder: "Ich gehe momentan von 50 Prozent Ernteverlust aus. Ganz schlimm wäre es, wenn es jetzt auch noch feucht bleibt." Glimpflicher verlief das Hagelgewitter im Raum St. Peter am Ottersbach. "Zum Glück war auch viel Regen dabei, deshalb ist der Schaden noch verkraftbar", rechnet Johannes Rauch vom Weinbauverein mit Ertragseinbußen von zehn bis 15 Prozent.

    Zu hundert Prozent gefordert waren neun Freiwillige Feuerwehren in Deutschlandsberg und Umgebung. Über 100 Einsatzkräfte mussten ausrücken, um etliche überflutete Keller und Garagen auszupumpen. Laut Abschnitts-Kommandant Karl Heinz Hörgl gingen Mittwoch in der Warnzentrale Florian in Deutschlandsberg 94 Notrufe ein. Auch gestern wurden noch viele Keller ausgepumpt.

    ROBERT LENHARD

    Kommentar

    ROBERT LENHARDVerschnaufpause von ROBERT LENHARD

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Donnerstag, 30. Oktober 2014
        • Min: 6°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig
      • Freitag, 31. Oktober 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 5%
        Sonnig Nebel
      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 1°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 5%
        Sonnig Nebel
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8093 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Derzeit gibt es hier keine Fotos zu diesem Thema.

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!